Durchgehört
[Rock / Indie / Alternative] Wirtz - Die fünfte Dimension (2017) - Druckversion

+- Durchgehört (http://durchgehoert.de/forum)
+-- Forum: Rezensionen (http://durchgehoert.de/forum/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Musik (http://durchgehoert.de/forum/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: [Rock / Indie / Alternative] Wirtz - Die fünfte Dimension (2017) (/showthread.php?tid=164)



[Rock / Indie / Alternative] Wirtz - Die fünfte Dimension (2017) - Tommy2Rock - 19.01.2018

[Bild: dimension.jpg]


Tracklist:
CD 1 - Die fünfte Dimension Studioalbum
01. Die fünfte Dimension
02. Wer wir waren
03. Das verheißene Glück
04. Gib mich nicht auf
05. Entdeckung der Langsamkeit
06 .Ich bleibe hier
07. Liebe
08. Moment für die Ewigkeit
09. Weil ich dich mag
10. Seelen
11. Bilder von damals
12. 10 Jahre
Bonus CD 1  - Die fünfte Dimension Live in Bochum          
01. Elf Zeugen                                                                          
02. Sag es                                                                                
03. Erster Stein                                                                         
04. Weil ich so bin                                                                     
05. Im freien Fall                                                                        
06. Meilenweit                                                                           
07. Der Feind in meinem Kopf
08. Kugel, Kopf...
09. Geschichten ohne Sieger
10. Scherben
11. Akustik Voodoo
12. Banalität der Dinge
13. Gebrannte Kinder
Bonus CD 2 - Die fünfte Dimension Live in Bochum
01 Strom der Zeit
02 Weisse Stellen
03 Auf die Plätze, Fertig, Los!
04 Wir
05 Mantra
06 Aus Versehen
07 10 Jahre
08 Medley
09 Ne Weile her
10 LMAA
11 Wo ich steh
12 Frei
Bonus DVD - Live in Bochum
01. Elf Zeugen
02. Sag es
03. Erster Stein
04. Weil ich so bin
05. Im freien Fall
06. Meilenweit
07. Der Feind in meinem Kopf
08. Kugel, Kopf...
09. Geschichten ohne Sieger
10. Scherben
11. Akustik Voodoo
12. Banalität der Dinge
13. Gebrannte Kinder
14. Strom der Zeit
15. Weisse Stellen
16. Auf die Plätze, Fertig, Los!
17. Wir
18. Mantra
19. Aus Versehen
20. 10 Jahre
21. Medley
22. Ne Weile her
23. LMAA
24. Wo ich steh
25. Frei

"Was dieses Album für uns so besonders macht? Alles, was wir zu sagen hatten, ist zu 100% auf der Platte hörbar. Das sorgt für eine absolute Entspanntheit und viel, viel gute Laune!" Klar, das sagt jeder Künstler zu seinem neuen Album. Aber Wirtz darf man das schon glauben, denn die bedingungslose Ehrlichkeit ist das Markenzeichen des Frankfurters. Und daran ändert sich auch mit dem fünften Studioalbum nichts: Die fünfte Dimension ist wieder Seelenschau und Selbstverwirklichung. Drunter geht es einfach nicht. Wir fühlen inzwischen eine große Verantwortung für die Leute, die uns in ihr Leben lassen. Egal, ob sie sich ein Wirtz-Logo tätowieren lassen, auf den Shows alle Songs abfeiern oder sich einfach nur auf die Alben freuen, erklärt der Frankfurter den Auftrag. Du greifst in das Leben der Leute ein, ohne sie zu kennen. Das ist uns klar. Und deswegen legen wir alles was wir haben in die Musik und Texte. Absolute Ehrlichkeit, sonst haben sich die Menschen Quatsch auf den Arm tätowiert. "Wir wollten nach zehn Jahren Wirtz ein Album machen, das gleichzeitig so weit weg wie möglich von da ist, wo wir mal angefangen haben und dabei so nah dran ist, wie es geht. Wir bewegen uns in einem soliden Wirtz-Kosmos, der sich in den vergangenen zehn Jahren emotional nicht besonders weit ausgedehnt hat. Wir sitzen mit Wirtz in einem Heißluftballon, lacht der Frankfurter der sich in 10 Jahren noch nicht weit von seinem Startpunkt entfernt hat. Aber wir wollten schon die Flughöhe über der Basis verändern, um von Album zu Album wieder einen größeren Überblick über alles zu gewinnen. "


Homepage
Facebook
Shop
Amazon

 
Daniel Wirtz: Gesang, Gitarre
Musiker auf "Die fünfte Dimension":
Jürgen Stiehle: Schlagzeug
Stephan "Gudze" Hinz: Bass
Matthias Hoffmann: Gitarren 
Stefan Pintev: Violine / Viola
Dana Anka: Violine / Viola
Boris Matchin: Cello
Ina Bredehorn: Background Gesang "Die fünfte Dimension"
Kids on Stage: Chor in "Bilder von Damals"
Jonathan Wilfert: Solo in "Bilder von Damals"



Seit über 10 Jahren ist Wirtz nun Solo mit seiner Musik aktiv, nachdem er Sub7even verlassen hat. Seit dem hat sich viel getan und passend zum Jubiläum kam mit "Die fünfte Dimension" das fünfte Studioalbum heraus. In der Limited Edition bietet das Album 12 neue Lieder, plus einen Mitschnitt des Konzerts in Bochum als DVD und auf 2 Bonus CDs. Das Album an sich startet mit dem Titellied "Die fünfte Dimension", das mit harten Gitarren ordentlich Tempo vorgibt, danach aber deutlich ruhiger wird. Erst mit dem siebten Lied "Liebe" nimmt das Album wieder Fahrt auf, der Schwerpukt liegt aber deutlich auf den ruhigeren Stücken. Die Lieder haben den typischen Wirtz Klang und auch textlich erkennt man den Stil sofort. Dies ist jedoch Fluch und Segen, denn wirklich Neues sucht man vergeblich. Der Kinderchor "Kids on Stage" sorgt für einen netten Akzent und bringt das Feeling von "Bilder von Damals" sehr gut rüber, aber sonst fallen keine großen Besonderheiten auf. "Die fünfte Dimension" überzeugt dafür mit tiefgründigen Texten und ordentlich Druck im Sound. Dies kann man auch vom Sound auf den Bonus CDs sagen, denn der Live-Mitschnitt ist sehr gut gelungen und hat das Feeling eines Wirtz Konzerts sehr gut eingefangen. Auf Mitschnitt liegt dabei die Betonung, denn auf der DVD wird deutlich, dass hier keinesfalls ein komplettes Konzert vorliegt. Die Übergänge zwischen den Liedern wirken alles andere als nahtlos und sind technisch nicht besonders hochwertig gelöst worden. Die Kameraführung ist ebenfalls ein Minuspunkt, der durch Bild und Tonqualität jedoch etwas ausgeglichen wird. Die Auswahl der Lieder ist allerdings sehr gut gelungen und bietet Fans und Neueinsteigern einen guten Blick auf das musikalische Werk von Wirtz.

Mein Fazit: Wirtz liefert mit der Limited Deluxe Edition seiner fünften Dimension ein Fanpaket ab, das einige Ecken und Kanten aufweist. Zum eigentlichen Album kann man gar nicht viel sagen wenn man mit Wirtz schon vertraut ist, denn der Sound ist bekannt und auch am Stil hat sich nichts verändert. Was man bekommt ist ein sehr gutes Rock/Alternative Album in deutscher Sprache, dass durch die Tiefe in den Texten und der unverwechselbaren Stimme von Daniel Wirtz punktet. Die Liveaufnahme in CD Form ist sehr gut und bietet sowohl aktuelle,  als auch einige ältere Lieder. Die DVD hingegen schwächelt am Schnitt und der Kameraführung. Gerade wenn man noch die letzte Live DVD vor Augen hat, fällt der qualitative Unterschied auf. Der Sound ist allerdings sehr gut und gleicht diese Schwächen etwas aus. Insgesamt werden Fans gut bedient, dass eigentliche Studioalbum ist gewohnt gut und verdient allein eher eine 4,5 als Bewertung, da hier aber das Gesamtpaket vorliegt, fließen alle Punkte in meine Bewertung ein.

[Bild: bewertung4.png]