Durchgehört
[Punkrock] Unantastbar - Leben Lieben Leiden (2018) - Druckversion

+- Durchgehört (http://durchgehoert.de/forum)
+-- Forum: Rezensionen (http://durchgehoert.de/forum/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Musik (http://durchgehoert.de/forum/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: [Punkrock] Unantastbar - Leben Lieben Leiden (2018) (/showthread.php?tid=193)



[Punkrock] Unantastbar - Leben Lieben Leiden (2018) - Tommy2Rock - 20.03.2018

[Bild: unantastbar.jpg]


Tracklist:

01. Nur noch diese Lieder
02. Unsere Waffen
03. Du fehlst
04. Alles zerrinnt
05. Mein größtes Glück
06. Unsterblich
07. Tränen weinen, Tränen lachen
08. Schlaflos
09. Nie wieder fallen
10. Bis die Lichter verglühen
11. Ich bau alles neu
12. Im Gleichschritt in den Abgrund
13. Junge, wach auf!


Leben, Lieben, Leiden - Welcher Band kann man diese Gefühlszustände abnehmen, wenn nicht den fünf Punk Rockern aus Südtirol. Stehen Unantastbar doch schon seit fast 14 Jahren für ehrliche, gerade aber auch emotionale Musik. So ziehen sich genau diese Themen wie ein roter Faden durch die Songs. "Leben, Lieben, Leiden" - ein Einblick in Abgründe, die öffentliche Zurschaustellung von tiefsten Seelenzuständen. Freude, Leid und Emotionen liegen wie so oft dicht beieinander. Aber Unantastbar hat auch jederzeit den Finger am Abzug, um das bestehende Unrecht in dieser Welt anzuprangern, eine Herzensangelegenheit. Dabei ist das Album keine düstere Platte geworden, ganz im Gegenteil. Die farblichen Facetten schimmern aus jedem Ton und selbst zeitkritische Themen werden ohne Rücksicht auf Verluste angepackt. Sie sind gereift, die ewigen Rebellen. Keine Frage. Aber sie sind nicht müde und das ist der große Unterschied. Viele denken sich in diesen grauen Tagen ihren Teil. Unantastbar prangert weiter an, legt den Finger in die Wunde und befreit sich somit von allen Lasten. Immer Laut, niemals Leise.



Facebook
Homepage
Shop
Amazon


Unantastbar sind:
Joachim "Joggl" Bergmeister: Gesang
Christian Heiss: Gitarre
Thomas Conrater: Gitarre
Mathias "Spitzi" Speranza: Bass
Florian "Schkal" Wieser: Drums

Seit 2004 gibt es Unantastbar schon und die fünf Freunde, die sich damals entschlossen haben gemeinsam Musik zu machen, sind bis heute in dieser Besetzung unterwegs. Jenseits von politischen Extremen, geht es in den Liedern um Freundschaft, Liebe, Gesellschaftskritik und Dinge, die sie aus dem eigenen Leben aufarbeiten. Dies wird schon im Titel des aktuellen Albums "Leben Lieben Leiden" betont und die 13 Lieder bieten eine Achterbahnfahrt aus genau diesen drei Punkten. Man macht Außenseitern Mut, vermisst geliebte Personen oder leidet, weil das eigene Herz und der Verstand gegeneinander arbeiten. Doch auch die schönen Dinge im Leben werden gefeiert und so ist dieses Album sehr abwechslungsreich und zeigt deutlich, wie facettenreich das Songwriting der Band ist. Der Sound des Albums wird durch harte Gitarrenriffs und der rauen und gleichzeitig gefühlvollen Stimme von Sänger Joachim dominiert. Doch auch der Bass und das Schlagzeug sind mit ordentlich Druck abgemischt worden.

Mein Fazit: Bei Rock aus Südtirol zucken viele erstmal zusammen und denken an Frei.Wild und den, durch Medien gehypten, zweifelhaften Ruf. Wer allerdings patriotische Texte und politisch-provokante Themen befürchtet, wird bei Unantastbar positiv überrascht werden. Natürlich feiert man sich auch ein wenig selbst, was zum Punkrock schon dazugehört, die Themen sind allerdings aus dem Leben gegriffen und in viele besungene Situationen kann man sich sofort hineinversetzten. Die drei großen Themen des Albums, die auch im Titel "Leben Lieben Leiden" zusammengefasst sind, werden ausgiebig und aus vielen Blickwinkeln betrachtet und besungen und bieten die ein oder andere Hymne, die lange im Ohr bleiben. Meine Anspieltipps sind "Unsere Waffen", "Du fehlst" und "Schlaflos", die einen guten Einblick ins Album bieten und auch zum Einstieg in die Musik von Unantasbar sehr gut geeignet sind.

[Bild: bewertung4_5.png]