Durchgehört
[Celtic Folk Rock] Connemara Stone Company - Toss the Feathers (2018) - Druckversion

+- Durchgehört (http://durchgehoert.de/forum)
+-- Forum: Rezensionen (http://durchgehoert.de/forum/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Musik (http://durchgehoert.de/forum/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: [Celtic Folk Rock] Connemara Stone Company - Toss the Feathers (2018) (/showthread.php?tid=298)



[Celtic Folk Rock] Connemara Stone Company - Toss the Feathers (2018) - Tommy2Rock - 01.12.2018

[Bild: cscttf.jpg]



Tracklist:
01. Galway Girl
02. Feel so near
03. Oro Se do Beatha Bhaila
04. Hearts of Olden Glory
05. Wild Mountain Thyme
06. Toss the Feathers
07. Danny Boy
08. Tri Martolod
09. Ready for the storm
10.  A Stor Mo Chroi
11. Loch Lomond
12. Parting Glass


Die „Connemara Stone Company“ (CSC) ist eine „Celtic Folk Rock“-Band aus Deutschland. Seit nunmehr über 23 Jahren existiert die Rockband „Connemara Stone Company“. In dieser Zeit avancierte das Sextett weltweit zur bekannten Gruppe im Bereich Folk, Rock und Pop. Gegründet wurde die Connemara Stone Company (CSC) 1995 und setzte sich zunächst aus Mitgliedern verschiedener Rock / Folk Rock Bands aus dem Ruhrgebiet zusammen. Mit ihren Klängen aus keltisch-gälischer Folklore aus Irland, Schottland und auch der Bretagne in Verbindung mit moderner, rhythmischer Rockmusik schaffen sie es mit unbändiger Spielfreude immer wieder Gefühle in den Menschen zu wecken und das Publikum aus allen Altersklassen zu begeistern. Ein Konzert der CSC ist wie das Leben selbst, mal ruhig und nachdenklich, mal voller Lebensfreude und Tanz. Ihre erste CD „From Celtic to Rock“ erschien 1997. In der weiteren Folge entstanden einige Alben, dabei entwickelte CSC nach und nach ihren eigenen, unverwechselbaren Stil, der sich bis heute deutlich sowohl bei den Konzerten als auf den Alben fortsetzt. Bis heute hat die Band insgesamt 7 Alben und 1 EP mit vielen traditionellen und eigenen Stücken veröffentlicht. Auch außerhalb Deutschlands wuchs das Interesse an CSC. Sie waren bereits in Irland, England, Italien, der Schweiz und Holland live zu sehen und hören. Natürlich gab es im Laufe der Jahre auch Veränderungen. Drei Gründungsmitglieder sind heute noch dabei und drei neue Mitglieder sind dazugekommen. Neuestes Mitglied ist Frontmann „Geordie“. (Quelle: CSC)


Homepage
Facebook
Amazon
iTunes


Connemara Stone Company sind:
Geordie: Gesang
Georg: E-Gittarre, Fiddle, Mandoline, Akkordeon & Bouzouki
Michel: Flöte, Tin Whistle & Llow Whistle
"Piet" Fürbach: Bass
Michael: Akustik- und E-Gitarre
Hans:  Schlagzeug


Die Connemara Stone Company hat mittlerweile schon eine beeindruckende Diskographie veröffentlicht und überzeugt seit Jahren mit ihrer Mischung aus Folk und Rockelementen. "Toss the Feathers" bildet in dieser Reihe keine Ausnahme und führt den Hörer durch eine abwechslungsreiche Mischung an sehr gut ausgewählten Liedern. Mit "Galway Girl" hat man direkt ein Lied gecovert, dass trotz des geringen Alters ein Klassiker in der Folkszene ist und hat diesem noch seine eigene Note verpasst. Der eigene Stil wird auch danach in jedes Lied eingebaut und auch viel gecoverte Stücke bekommen so einen eigenen Klang. Musikalisch sind die Jungs von der Connemara Stone Company auf jeden Fall in bester Spiellaune und das Album bereichert jede Musiksammlung, wenn man sich auch nur ein wenig für Folk interessiert. Die volle Punktzahl geht nur an wenigen Punkten verloren, die in der Abmischung nicht ganz stimmig erscheinen. So ist bei Galway Girl zum Beispiel das Schlagzeug stellenweise zu dominant und der Halleffekt auf Geordies Stimme wirkt hier und da auch zu metallisch. Dies ist sehr schade, denn seine Stimme klingt grandios und sowohl Balladen, als auch schnellere Lieder, singt er mit so viel Gefühl in der Stimme, dass Effekte eigentlich nicht nötig sind.

Mein Fazit: Obwohl die Connemara Stone Company fast aus meiner Nachbarschaft kommt, habe ich es noch nie geschafft bei einem Konzert vor Ort zu sein. Umso mehr hat es mich gefreut mit "Toss The Feathers" das neuste Album der Band hören zu können. Wer die Band kennt, weiß was ihn erwartet und das meine ich im positiven Sinn, denn das Album reiht sich wunderbar in die Reihe der Alben ein, die in diesem Herbst veröffentlicht worden sind. Das die Connemara Stone Company an den Instrumenten überzeugt, haben sie schon in der Vergangenheit gezeigt und sie liefern auch hier scheinbar spielend leicht ab und Sänger Geordie ergänzt diesen Klang mit seiner Stimme sehr gut. Die Auswahl der Lieder wurde sehr gut getroffen und bietet für jeden Geschmack etwas. "Wild Mountain Thyme", "Ready for the Storm" und "Loch Lomond" sind zum Beispiel wunderschön umgesetzte Balladen, während "Toss the Feathers" die rockige Seite der Band zum Vorschein bring. Die Umsetzung von "Oro Se do Beatha Bhaila" ist für mich ebenfalls ein Highlight und man merkt schon, dass man nicht DAS Lied herauspicken kann, um einen Anspieltipp zu geben. "Toss the Feathers" verdient es in voller Länge gehört zu werden und auch wenn ich auf hohem Niveau gemeckert habe, gibt es  für das Album eine klare Kaufempfehlung von mir.

[Bild: bewertung4_5.png]