Durchgehört
[Mittelalter / Folk] Narrengold - WÜRDIG UND RECHT (2019) - Druckversion

+- Durchgehört (http://durchgehoert.de/forum)
+-- Forum: Rezensionen (http://durchgehoert.de/forum/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Musik (http://durchgehoert.de/forum/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: [Mittelalter / Folk] Narrengold - WÜRDIG UND RECHT (2019) (/showthread.php?tid=375)



[Mittelalter / Folk] Narrengold - WÜRDIG UND RECHT (2019) - Tommy2Rock - 21.05.2019

[Bild: ngwur.jpg]


Tracklist:
01. Ferdinand
02. Tuten und Blasen
03. Laridé
04. Hofnarr
05. Lasst mich ein
06. Herzenfresser
07. Seefahrer
08. Heimliche Liebe
09. Fels in der Brandung
10. Der schöne Jan
11. Gelsenlied
12. Caravanseray
13. Tanzt
14. Krampus
15. Der letzte Dreck: Schnapsal


Narrengold ist eine Band, die hauptsächlich selbst komponierte Lieder spielt. Die Band aus Wien, die 2009 gegründet wurde, tritt auf Mittelaltermärkten, Konzertveranstaltungen, Festivals und Festen aller Art auf. Auf Mittelaltermärkten spielt Narrengold oft als Trio (Gesang/Cister, Dudelsack/Flöten, Davul/Trommel). Bei Auftritten auf Festival- und anderen Eventbühnen wird häufig in einer 5er Besetzung gespielt (zusätzlich mit Geige, E-Cister, E-Bass und Schlagzeug) - Das ist die rockige Besetzung: Narrengolds Folk-Rock Show! (Quelle: Narrengold)


Facebook
Homepage
Amazon
"WÜRDIG UND RECHT" bestellen


Narrengold sind:
Rian der Spielmann: Gesang, E-Cister, Akkordeon, Irish Bouzouki, keltische Harfe
Filia Jungfer: Dudelsäcke, Rauschpfeifen, Chalumeau, BaHu, Gesang
Bernhard Knüppelknecht: Schlagzeug, Gesang
Charly Basstard: Bass, Gesang
Danny der Saitenreißer: Geige, Gesang


Mit "WÜRDIG UND RECHT" liegt bereits das dritte Album der Wiener Band Narrengold vor. Trotz der guten Vorgänger und der von Anfang an sehr guten musikalischen Leistung, hat man bei Narrengold das Gefühl, dass sie bisher nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. "WÜRDIG UND RECHT" ist nun schon einige Zeit auf dem Markt und bietet erneut eine Mischung aus Mittelalter und Folk, die nicht nur gut klingt, sondern auch zu unterhalten weiß. Die Melodien gehen sofort ins Gehör und laden zum Feiern und Tanzen ein. Die Texte erzählen Geschichten und wirken nie aufgesetzt, denn Narrengold wirken in jeder Situation authentisch. An einigen Stellen hat man allerdings das Gefühl, dass die Spielleute sich selbst etwas ausbremsen. Die Chöre könnten kräftiger sein und auch der ein oder andere Refrain hätte mit mehr Elan in der Stimme noch etwas besser klingen können. Ausgeglichen wird dies aber durch eine Menge Gefühl im Gesang und auch das Zusammenspiel von Rian und Filia klingt sehr gut und bereitet viel Spaß. Vielleicht fehlt im Studio einfach die Interaktion mit einem Publikum, denn auf der Bühne geben Narrengold Vollgas. Wenn man von dieser kleinen Schwäche mal absieht, ist "WÜRDIG UND RECHT" das richtige Album, um gute Laune zu bekommen, zu tanzen und gemeinsam mit Freunden den ein oder anderen Met zu leeren. Narrengold sollten ihren Fankreis damit problemlos erweitern können und laden förmlich dazu ein, auch mal live bei einem Konzert dabei zu sein.

Mein Fazit: Die erste Veränderung, die sofort auffällt, ist der viel bessere Klang des Albums, wenn man es mit seinem Vorgänger vergleicht. Das leichte Echo, das bei "Mein Dudelsack is supa" noch den Eindruck einer Kellerstudioaufnahme vermittelt hat, ist verschwunden und auch die Abmischung wirkt runder und angenehmer. Mit Liedern wie "Tuten und Blasen",  "Hofnarr" und "Seefahrer" gibt es auch wieder einige Ohrwürmer, die sich hartnäckig halten. Der typische Humor von Narrengold kommt dabei nicht zu kurz und man schmunzelt immer wieder beim Anhören des Albums. Abwechslung bieten Lieder wie z.B. "Herzenfresser", die den Hörer mit einer düsteren Geschichte fesseln. Rians österreichischer Akzent verleiht dem Album neben zusätzlichem Charme auch noch viel Wiedererkennungswert.  Die Lieder sind so arrangiert, dass sie auch auf Bühnen wunderbar funktionieren und so bietet sich der Besuch eines Konzertes nach dem Lernen der Texte natürlich an. Wer auf der Suche nach einem kurzweiligen Album ist, das außerdem für gute Laune sorgt, darf hier also gerne zugreifen. Meine Anspieltipps sind "Tuten und Blasen", "Seefahrer" und "Tanzt".

[Bild: bewertung4.png]