[Folk / Bal Folk] Akleja - Wasser und Erde (2019)
#1
[Bild: awue.jpg]



Tracklist:
01. Sind die Rüben rieb
02. Spindelschottis
03. Frauke
04. Polska efter Gustaf Wallin
05. Prinz Peter bei den Schweinen
06. Felsenmeer
07. Midnattslektionen
08. Zaunkönig
09. Wasser und Erde
10. Sonnenstrahl
11. Herbstastermenuett
12. Nachteule
13. Dreyßer Nr. 53 & 54 in D
14. Ziemetshauser Nr. 33


Das Duo Akleja erforscht musikalisch, was ihnen am Herzen liegt - Natur, Begegnungen und berührende Augenblicke. Akleja spielt instrumentale Folkmusik auf zwei Nyckelharpas, Gitarre und Irish Bouzouki - von groovigen Tunes, die direkt in die Beine gehen, hin zu verträumten Melodien, die das Herz berühren. Insbesondere zwei Nyckelharpas im Duett sind ein besonderes Erlebnis, welches selbst in Schweden, dem Heimatland des Instruments, eine Seltenheit ist. Durch ihr mitreißendes Spiel und ihre feinen Arrangements entführen sie ihr Publikum in eine einzigartige, geheimnisvolle Klangwelt, die sowohl voller intensiver Lebensfreude, als auch nordischer Rauheit steckt. Besonders geprägt sind sie von der schwedischen Musiktradition und der deutschen Folk- & Tanzmusik, die in alten Notenbüchern in Bibliotheken schlummert und zu neuem Leben erweckt werden möchte. Zwei Musiker im Dialog - melodisch, tanzbar und lebendig. (Quelle: Akleja)


Facebook
Homepage
CD Bestellen
Bandcamp
Tourdaten



Akleja sind:

Regina Kunkel: Nyckelharpa
Björn Kaidel: Nyckelharpa, Gitarre, Irish Bouzouki, Ukulele


"Wasser und Erde sind die Grundlagen allen Lebens und aller Natur und damit, was uns wichtig ist." So schreiben Akleja es in ihrem Booklet. Diese Naturverbundenheit spiegelt sich in vielen Liedern wieder und war unter anderem die Inspiration für die selbst geschriebenen Stücke auf "Wasser und Erde". Für jeden, der etwas Licht und Wärme braucht, gibt es zum Beispiel einen "Sonnenstrahl" und "Spindelschottis" ist kleinen Spinnen gewidmet. Auch erlebte Situationen sind festgehalten worden, wie es bei "Midnattslektionen" der Fall ist. Der Titel bedeutet Mitternachtsunterricht und genau ein solcher mit Josefina Paulson hat zu diesem schönen Stück geführt. Traditionelle Melodien gibt es auf "Wasser und Erde" auch. "Herbstastermanuett" stammt beispielsweise aus der Tanzmusiksammlung der Küsterfamilie Dahoff. Diese und viele weitere Informationen und Anekdoten gibt es im Booklet zu jedem Lied. Aufgenommen wurde das Album im November 2018 in Schweden, der Heimat der Nyckelharpa. Josefina Paulson und Frederik Bengtsson haben die Aufnahme geleitet und waren auch für das einwandfreie Mastering der CD verantwortlich. Die Liebe zur Nyckelharpa ist Akleja beim Spielen anzuhören und das Gefühl überträgt sich auch auf den Hörer. Dies bedeutet aber nicht, dass andere Instrumente nur Beiwerk sind. Jedes Einzelne hat seine eigenen Momente und in Kombination miteinander entfaltet  sich die ganze Wirkung der Musik. Dass die Musik komplett instrumental ist, gibt den Melodien noch mehr Ausdruck und die Möglichkeit, eigene Bilder und Gefühle für die Lieder zu entwickeln. Mindestens beim ersten Anhören sollte man sich Zeit für das Album nehmen, damit sich die Wirkung der Musik richtig entfalten kann.  Wer die Chance hat Akleja live zu erleben, sollte diese wahrnehmen und das Album direkt bei einem dieser Termine mitnehmen.

Mein Fazit: Akleja haben mit "Wasser und Erde" ein Album erschaffen, das Herz und Seele berührt. Die Melodien sind wunderschön und beide Musiker beherrschen ihre Instrumente meisterhaft. Das Album richtet sich vom Aufbau und Klang her eindeutig an alle, die sich Zeit für Musik nehmen und nicht den schnellatmigen Alltag bevorzugen, der durch die Musikindustrie gesteuert wird. Dadurch könnte es passieren, dass einige das Album als zu ruhig oder einseitig empfinden könnten, da auch keinerlei Gesang zu hören ist. Wer einen natürlichen Klang liebt, wird schnell in die Musik eintauchen und sich treiben lassen. Als leidenschaftlicher Gamer von Fantasy- und RPG-Spielen kann ich auch noch den Tipp geben, "Wasser und Erde" in eure Spieleplaylist hinzuzufügen, da die Lieder natürlich sehr gut zu einer mittelalterlich angelehnten Spielwelt passen und die Atmosphäre der Spiele sehr gut unterstützen. Meine Anspieltipps sind "Spindelschottis", "Frauke", "Zaunkönig", "Nachteule" und das Titellied "Wasser und Erde".

[Bild: bewertung4.png]
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
[Folk / Bal Folk] Akleja - Wasser und Erde (2019) - von Tommy2Rock - 02.03.2019, 11:23

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste