[Folk] TÌR SAOR - fáire (2019)
#1
[Bild: faire.jpg]


Tracklist:
01. Step It Out Mairie
02. A Pound A Week Rise
03. Bonnie Lass O’Fyvie
04. Randy Dandy
05. Back Home in Derry
06. The Chemical Worker’s Song
07. Leave Her Johnny
08. When Will We Be Married
09. Auld Maui
10. Twa Corbies
11. Kilkelly, Ireland
12. House At Rosehill
13. Rose Tattoo


„fáire“ möchte eine kleine musikalische Brücke schlagen: zwischen Traditionellem und Modernem, zwischen alten schottischen Traditionals, Shanties und Arbeiterliedern hin zu dem jungen Folk der Generation TÍR SAOR – zwischen den Geschichten der Großeltern und den eigenen. Zwei Stimmen, zwei Gitarren, eine Bodhrán: Weil die guten, alten Geschichten noch lange nicht Vergangenheit sind. (Quelle: Prosodia)


Website
Facebook
Prosdia Shop
Amazon
iTunes


TÌR SAOR sind:
Manuel Depryck: Gesang, Gitarren & Bodhrán
Sebastian Süper: Gesang & Gitarren*
*Sebastian Süper hat TÌR SAOR nach den Aufnahmen des Albums verlassen.


Immer häufiger erscheinen Folkalben, die traditionelle Stücke mit modernen Liedern kombinieren, damit man nicht nur Lieder präsentieren kann, die man schon zu oft gehört hat. TÌR SAOR gehen diesen Weg ebenfalls und haben dabei auch thematisch vieles ausprobiert. Von den modernen Stücken sticht besonders das Cover von "Rose Tattoo" heraus, das im Original von den Dropkick Murphys stammt und hier in einer ruhigeren Version aufgenommen worden ist. Den traditionellen Stücken hört man die Liebe zum Folk des Duos an, denn sie werden mit sehr viel Gefühl gesungen und gespielt. Bei den Shantys fehlt eigentlich nur ein leises Meeresrauschen, um den Eindruck zu vermitteln, man wäre auf See. Der Gesang ist sehr angenehm, klingt aber in Begleitung von Instrumenten am besten. Auch das Timing ohne Instrumente ist hier und da nicht perfekt, was aber auch produktionsbedingt sein könnte. Wenn man "fáire" im ganzen betrachtet, überwiegen die positiven Seiten des Albums aber deutlich.

Mein Fazit: TÌR SAOR haben mit "fáire" ein sehr schönes Folkalbum abgeliefert, das nicht nur einmal für Gänsehaut beim Hören sorgt. Auch wenn die beiden neben ihren Stimmen nur Bodhrán und Gitarren einsetzen, klingen alles sehr rund. Aus beiden Instrumenten holen sie das Beste raus und man schunkelt und singt schnell mit. Nicht ganz so gut wie die üblichen Lieder, klingen leider die A capella Stücke. Dort wollen die Stimmen nicht so richtig harmonieren und gerade bei "Leave Her Johnny" sind auch ein paar Töne nicht getroffen worden. Davon abgesehen ist "fáire" ein gelungenes Album, das leider den Beigeschmack hat, dass Sebastian nach der Aufnahme die Band verlassen hat und das Album schon kurz nach dem Release nicht mehr den aktuellen Klang von TÌR SAOR präsentiert. Manuel wünsche ich jedenfalls weiterhin viel Erfolg, denn die positiven Eindrücke auf "fáire" machen Lust auf mehr. Meine Anspieltipps sind "Step it out Mairie", "Back Home In Derry" und "Rose Tattoo".


[Bild: bewertung3_5.png]
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
[Folk] TÌR SAOR - fáire (2019) - von Tommy2Rock - 03.10.2019, 14:57

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste