[Hip Hop / Rock / Metal] Hollywood Undead - New Empire, Vol. 1 (2020)
#1
[Bild: hunev1.jpg]


Release: 14.02.2020
Label: BMG Rights Management


Tracklist:
01. Time Bomb
02. Heart of a Champion
03. Already Dead
04. Empire
05. Killin It
06. Enemy
07. Upside Down
08. Second Chances
09. Nightmare


Die kalifornische Fünfertruppe Hollywood Undead veröffentlicht ihr sechstes Album New Empire, Vol. 1 am 14. Februar 2020. Produziert wurde das Werk von Matt Good (Sleeping With Sirens, Asking Alexandra) und präsentiert die Band auf ihren neun High-Energy-Tracks diesmal von einer härteren, Hard Rock-beeinflussten Seite. "Mit diesem Album versuchen wir, Hollywood Undead ganz neu zu definieren. Es geht nicht nur darum, einen neuen Sound für diese Platte zu finden, sondern für die gesamte Band. Das Ziel war von Beginn an, Musik zu komponieren, die sich einerseits von unseren vorherigen Alben abhebt, die auf der anderen Seite aber auch nahtlos an das anschließen sollte, was wir bisher gemacht haben. Wir bauen auf dem Alten auf, um einen völlig neuen Sound zu erschaffen. Ein `New Empire`, sozusagen.", so Sänger und Bassist Johnny 3 Tears.  (Quelle: Pressetext)


Website
Facebook
Shop
Amazon
iTunes



Hollywood Undead sind:
Daniel "Danny" Murillo. Gesang, Bass
Jorel "J-Dog" Decker: Gesang, Rhythmusgitarre, Synthesizer, Bass
George "Johnny 2 Tears" Ragan: Gesang, Bass
Jordon "Charlie Scene" Terell: Gesang, Leadgitarre
Dylan "Funny Man" Alvarez: Gesang


Mit "New Empire, Vol. 1" steht das sechste Studioalbum von Hollywood Undead in den Startlöchern. Nachdem es in den letzten Jahren immer wieder zu Kritik gekommen ist, weil der Sound der Band zu poplastig war, gibt es nun eindeutig härtere Töne auf die Ohren. Schon der Opener "Time Bomb" heizt ordentlich ein und hat gleichzeitig das Potential ein Ohrwurm zu werden. Diese beiden Eigenschaften ziehen sich fast komplett durch die knapp 32 Minuten Spieldauer. Verschnaufspausen gibt es hier und da innerhalb der Songs und zum Ende gibt es mit "Nightmare" noch einen melodischen Abschluss, bei dem auf harte Gitarrenriffs verzichtet wird. Ein echter Killersong ist "Enemy", bei dem die Jungs so richtig Gas geben und bei dem der Metalsound des Albums so richtig zur Entfaltung kommt. Fans der Band werden sich nun fragen, ob es denn auch einen guten Hip Hop Song auf dem Album gibt. "Killin It" beantwortet die Frage mit genialen Beats und Rapparts, die einen unglaublich guten Flow haben und bei dem die Jungs ihre Skills mal wieder zur Schau stellen. Dass der Sound an sich ordentlich Druck hat, muss man bei Hollywood Undead eigentlich nicht mehr betonen. Wenn "New Empire, Vol. 1" den Kurs für die nächsten Jahre vorgibt, dürften Hollywood Undead nicht nur durch die Studioversionen neue Fans gewinnen, denn live dürften die Songs nochmal einiges an Energie dazu gewinnen. Einzig für ihre Website und ihre Musikvideos sollten sich Hollywood Undead nochmal Gedanken machen, denn diese sind so effektüberladen, dass es schon fast in den Augen schmerzt, diese anzuschauen.

Mein Fazit: Nach dem enttäuschenden fünften Album "Five" scheinen Hollywood Undead auf ihre Fans gehört zu haben. "New Empire, Vol. 1" ist ein Schritt zurück zu den Wurzeln und gleichzeitig ein mutiges Experimentieren mit neuen Elementen und Effekten. Herausgekommen ist ein Album, das durch harte Gitarren und treibende Drumbeats endlich wieder den Biss hat, den man von frühen Hollywood Undead Alben kennt. Die Effekte auf den Stimmen wirken ein wenig ungewohnt und sind eigentlich auch nicht nötig, da die Jungs auch ohne Technik sehr gut klingen. Auf die einzelnen Lieder betrachtet, sind die Effekte aber sehr passend. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist der Einsatz der einzelnen Bandmitglieder in den Liedern. Während auf "Five" noch das Gefühl vorhanden war, vieles schon in anderen Songs gehört zu haben, wird auch beim Gesang auf viel Abwechslung geachtet. "New Empire, Vol. 1" wirkt wie ein Befreiungsschlag, mit dem Hollywood Undead bewusst bekannte Pfade verlassen. Meine Anspieltipps sind "Time Bomb", "Already Dead", "Enemy" und "Nightmare".

[Bild: bewertung5.png]
Aktuell könnt ihr für die Hörercharts abstimmen. (Keine Anmeldung nötig)

Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
[Hip Hop / Rock / Metal] Hollywood Undead - New Empire, Vol. 1 (2020) - von Tommy2Rock - 11.02.2020, 13:39

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste