[Folk] Kilkenny Band - Colours of Scotland (2020)
#1
[Bild: kbcos.jpg]


Release: 27. November 2020
Label: Timezone



Tracklist:
01. The Road to Errogie
02. The Cutter
03. Skye Boat Song
04. Loch Lomond
05. Song of the Earth
06. Ready for the Storm
07. Donald MacGillavry
08. Lock the Door, Lariston
09. The Braes O' Killiecrankie
10. Johnnie Cope
11. Come By The Hills
12. Glasgow Reel
13. The Pound A Week Rise
14. Every River
15. Wha Wadna Fecht for Charlie
16. Hearts of Olden Glory


Die Kilkenny Band hat sich selbst stets als eine „Irish Folk“ Band betitelt. Über die Jahre befanden sich jedoch stets auch zahlreiche schottische Klassiker im Repertoire, so dass die Band es 2020 als längst überfällig ansah, ein Themenalbum zusammenzustellen, das ausschließlich aus schottischen Liedern besteht. Neben traditionellen Klassikern wie „Loch Lomond“ oder „The Skye Boat Song“, welche vor allem durch das Trio „The Corries“ berühmt geworden sind, enthält die Platte auch vier Cover-Songs der schottischen Kultband „Runrig“. Wie immer besticht die Kilkenny Band mit ihren drei wechselnden Lead-Sänger-Stimmen. Bandgründer Jascha Kemper singt die gewitzten Geschichtenerzählungen, Dennis Fehlauer sorgt für Gänsehaut mit seiner ergreifenden Balladenstimme sowie für pure Ekstase im Silly-Wizard-Cover „Donald MacGillavry“ und Julie Ann Cimino-Boyle präsentiert erneut die volle Bandbreite ihrer Ausnahme-Stimme und verleiht einigen Songs, die man aus der Vergangenheit fast ausschließlich von Männerstimmen kannte, neue Facetten. Im Vergleich zu den bisherigen CDs der Kilkenny Band ist „Colours Of Scotland“ in Anlehnung an die alljährliche Kirchentour etwas balladenorientierter, jedoch muss der Fan keinesfalls auf die gewohnten virtuosen Soli auf Banjo und Mandoline, denen sich jetzt auch Stephan Niebler mit dem Akkordeon anschließt, verzichten. (Quelle: Pressetext)


Homepage
Facebook
CD direkt bei der Kilkenny Band kaufen
Amazon*



Kilkenny Band sind:
Julie Ann Cimino-Boyle: Gesang und Bodhran
Dennis Fehlauer: Gesang, Bass, Gitarre & Bodhran
Jascha Kemper: Gesang, Gitarre, Mandoline, Banjo, Bouzouki, Tin Whistle & Bodhran
Stephan Niebler: Gitarre, Akkordeon, Bodhran & Hintergrundgesang
Gäste:
Shawn Helllmann: Hintergrundgesang (Wha Wadna Fecht For Charlie)
Raphael Schmitt: Fiddle (Every River) & Hintergrundgesang (Wha Wadna Fecht For Charlie)
Lucas Hutchinson: Schlagzeug (Johnnie Cope)
Fiona Cimino: Hintergrundgesang (Hearts Of Olden Glory)


Schottland ist für viele nicht nur ein Land, sondern ein Lebensgefühl und jeder, der schon einmal durchs Land gereist ist, wird die Sehnsucht es erneut bereisen zu können nur zu gut kennen. Mit "Colours of Scotland" bietet die Kilkenny Band immerhin musikalisch die Möglichkeit, dem Land einen Besuch abzustatten. Dabei reicht die Songauswahl von traditionellen Stücken bis hin zu modernen Liedern, die auch weit über die schottischen Grenzen bekannt sind. Dabei kommt nicht nur die Liebe zu Schottland hörbar durch, sondern auch die Liebe zur Musik von Runrig, von denen vier Lieder aus der Tracklist stammen. Das Arrangement der Lieder ist erneut auf höchstem Niveau und um Instrumente bereichert worden, die zum Teil aus dem Bekanntenkreis der Band stammen. Eine große Stärke der Kilkenny Band wird auch auf "Colours of Scotland" wieder perfekt eingesetzt. Der geschickte Einsatz der verschiedenen Stimmen erzeugt die unterschiedlichsten Stimmungen und jeder bringt die Texte auf eine ganz eigene Art und Weise rüber. Das sorgt nicht nur für gute Laune, sondern auch viele Gänsehautmomente. Allein dieses sorgt schon dafür, dass man das Album mehrfach hören wird. Auch im Tonstudio wurde erstklassig gearbeitet. Kein Rauschen stört den Hörgenuss und das Mastering lässt Raum für jedes Instrument und jede Stimme, was viele Details zulässt, die man gar nicht beim ersten Hören heraushören kann. Wenn man sich in der Folkszene ein wenig auskennt, wird diese Tatsache niemanden verwundern, denn das DocMaKlang Studio in Osnabrück steht dort schon lange für hervorragende Tonaufnahmen. Die grafische Gestaltung wurde erneut von Hygin Graphix übernommen und stimmt schon beim ersten Blick auf das Cover auf die Reise ein. Die Fotos auf dem Cover stammen dabei von Shawn Hellman, der vielen als ehemaliges Bandmitglied bekannt sein dürfte.


Mein Fazit: Die Kilkenny Band überrascht mich jedes Mals aufs Neue. Immer wenn ich gedacht habe, sie hätten jetzt ihr Meisterwerk abgeliefert, legen sie die eigene Messlatte noch höher. "Colors of Scotland" ist die vertonte Liebe an ein Land, das durch seine Landschaften, Mythen und Legenden, Bewohner und natürlich auch durch die Musik einen ganz besonderen Platz im Herzen hat. Die 16 Lieder des Albums umfassen viele Facetten der schottischen Musik, die zum Tanzen und Träumen einladen. Mit Hilfe der ehemaligen Bandmitglieder Shawn Hellmann und Raphael Schmitt sowie weiteren Gästen wurde ein Klang erschaffen, der den Hörer sofort mitnimmt und erst am Ende der Reise wieder loslässt. Dabei entsteht nicht nur die Sehnsucht nach Schottland zu reisen, sondern auch starkes Verlangen, das Album immer wieder zu hören. Was jetzt nur fehlt sind Bühnen, um die Lieder live mit der Band erleben zu können, denn die Kilkenny Band ist eine Liveband, die jedes Mal wieder begeistern kann. Nicht nur für Folkfans gibt es eine klare Kaufempfehlung. Einen Anspieltipp zu geben ist gar nicht einfach, da die Lieder alle  toll sind, aber "Skye Boat Song", "Ready for the Storm", "Every River", "The Cutter" und "Hearts of Olden Glory" sollten für sich allein genommen schon für Begeisterung sorgen. 

[Bild: bewertung5.png]
*Amazon Partnerlink - Ihr habt keine Mehrkosten wenn ihr ihn nutzt, ich bekomme etwas Provison, egal was nach dem Anklicken gekauft wird.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
[Folk] Kilkenny Band - Colours of Scotland (2020) - von Tommy2Rock - 23.02.2021, 14:37

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste