[Fantasy] Tommy Krappweis - Mara und der Feuerbringer
#1
[Bild: mara.jpg]


Ein Hörbuch von argon 
Nach dem Roman von Tommy Krappweis
4 CDs mit ca. 298 Minuten Spielzeit
EAN 9783839840580


Maras Mutter umarmt in Flatterklamotten Bäume und hält sich für eine Hexe. Mara selber verliert sich immer wieder in verrückten Tagträumen, worüber sich alle in ihrer Klasse lustig machen. Alles verdammt peinlich! Und jetzt soll ausgerechnet sie die letzte Spákona, eine Seherin sein, die Dämonen und Halbgötter trifft? Normales Leben adé ... Maras Welt gerät aus den Fugen als sie versucht, mit ihren neu entdeckten Fähigkeiten die drohende Gefahr durch den Halbgott Loki abzuwenden. Doch manchmal kommt Hilfe von ganz unterwarteter Seite …


Sprecher:
Christoph Maria Herbst


Tommy Krappweis wurde 1972 in München geboren und ist ein bekannter Autor, Musiker, Komiker, Regiesseur und Produzent. Durch die Comedy-Reihe "RTL Samstag Nacht" wurde in den Neunzigern sehr bekannt. 2004 erhielt er für die Erfindung von "Bernd, das Brot" den Adolf-Grimme-Preis. Seit 2009 schreibt er Kinder- und Jugendliteratur, sowie auch autobiografische Bücher. Neben "Mara und der Feuerbringer", zählen "Ghostsitter" und "Das Vorzelt zur Hölle" zu seinen bekanntesten Geschichten. 

Christoph Maria Herbst wurde 1966 in Wuppertal geboren und ist als Schauspieler sowie Synchron- und Hörbuchsprecher. Seine bekannteste Rolle ist wohl die des Stromberg, aus der gleichnamigen Comedy-Serie. Für diese Darstellung erhielt er 2006 den Grimme-Preis und dreimal in Folge den Deutschen Comedy-Preis als bester Schauspieler. Neben seines sehr trockenen Humors, zeichnet ihm vor allem seine Wandlungsfähigkeit aus. Kaum ein anderer deutscher Schauspieler schlüpft mit so einer Leichtigkeit in die verschiedensten Rollen, ohne dabei unglaubwürdig zu wirken. Im Film "Mara und der Feuerbringer" hat er die Rolle des Lokis verkörpert. 

Zur Geschichte: Maras Leben könnte das eines normalen Teenagers sein, wäre da nicht ihre Esoterik Mutter, die sich für eine Hexe hält. Doch als wäre das nicht nervig genug, so bringen Maras Tagträume sie immer wieder in peinliche Situationen. Doch damit soll nun Schluss sein, denn sie will mit den Träumereien aufhören, um endlich ein unauffälliges Mädchen zu werden, über das niemand mehr lacht. Doch ausgerechnet in diesem Moment spricht ein Zweig zu ihr, der sie darüber aufklärt, dass Bäume sprechen können und das sie eine Spákona ist, die vielleicht letzte der germanischen Seherinnen. Während sie noch versucht mit dieser neuen Situation klar zukommen, erhält sie den Auftrag den nordischen Gott Loki wieder zu fesseln, um Ragnarök zu verhindern. Mit dem drohenden Ende der Welt vor Augen, beginnt für Mara das Abenteuer ihres Lebens.

Mein Fazit: "Mara und der Feuerbringer" ist dank des Umgangs mit der Kinoumsetzung zu einem Paradebeispiel dafür geworden, dass sehr viele Menschen einen Fantasy-Jugendroman falsch verstehen. Nur weil Mara in der Geschichte 14 Jahre alt ist, bedeutet dies nicht, dass die Geschichte automatisch genau für diese Altersgruppe geschrieben ist. Die Geschichte ist sehr humorvoll erzählt und die Spannung baut sich nach und nach auf, so dass der Hörer zwischen lachen und mitfiebern hin und her gerissen wird. Anfangs klingt die Geschichte noch etwas klischeebehaftet, doch durch die Erzählweise schafft es Tommy Krappweis diese schnell abzuschütteln und eigene Ideen einzubringen. Christoph Maria Herbst ist als Sprecher wunderbar ausgewählt worden, denn seine sympatisch-sarkastische Art passt zur Geschichte, wie die Faust aufs Auge. Durch seine Darstellung des Lokis im Film zum Buch ist er noch mehr mit der Geschichte verbunden. Trotz des hohen Fantasy-Anteils merkt man das Tommy Krappweis sich sehr intensiv mit der nordisch-germanischen Mythologie beschäftigt und sie sehr realistisch in die Geschichte eingebaut hat. Durch die Mischung aus düsteren, fantastischen und humorvollen Elementen ist "Mara und der Feuerbringer" weit mehr als nur ein Fantasy-Märchen für Kinder und macht nicht nur beim ersten Anhören sehr viel Spaß.

[Bild: bewertung4_5.png]
Aktuell könnt ihr für die Hörercharts abstimmen. (Keine Anmeldung nötig)

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste