[Mittelalter / Celtic / World Music] Corvus Corax - Live 2015
#1
[Bild: corvus_2015.jpg]


Tracklist:
01. Saltatio Mortis 
02. Crenaid brain 
03. Totus Floreo 
04. Mille Anni Passi Sunt 
05. Venus Vina Musica 
06. Bacchus 
07. Trinkt vom Met 
08. In Taberna 
09. Havfrue 
10. Sverker 
11. Béowulf is mín nama 
12. Heidutzki Tanez 
13. Saltarello 
14. Spielmannstanz 


Nach der Tour zum 25 jährigem Bestehen, melden sich Corvus Corax mit einem neuen Live Album zurück. Aufgenommen vor 6000 Zuschauern auf dem "Trolls & Legends" Festival, dem größten Mittelalter- und Fantasyfestival der BeNeLux-Länder. 67 Minuten lang zeigen Corvus Corax, dass sie Live ein Erlebnis der besonderen Art sind. Die Mischung der Lieder bietet Neueinsteigern eine gute Chance die Formatio kennen zu lernen, während langjährige Fans sich mit diesem "Best of", eine Auswahl der besten Lieder anhören können, die viele Live -Erinnerungen hervorrufen wird. 


Corvus Corax sind:
Castus Karsten Liehm: Dudelsack, Schalmei, Cister, Trumscheit, Busine - Gesang
Norri Drescher: Trommeln, Percussion, Gordon
Hatz: Trommeln, Percussion, Gesang
PanPeter: Dudelsack, Schalmei
Vit: Dudelsack, Schalmei
Steve the Machine: Drums, Perkussion
Jordon: Dudelsack


Bandpage 
Facebook 
Onlineshop 
Amazon 


Was soll man zu Corvus Corax selbst noch viel schreiben? Wer sich mit der Mittelalterszene beschäftigt, kommt an den "Königen der Spielleute" nicht vorbei. Das Album ist wieder ein Paradebeispiel dafür, wie eine Mittelalterband live klingen muß. Es ist kraftvoll, kommt ohne technische Effekte aus, lauter und klar eingemischter Gesang ist zu hören und eine Verbundenheit mit dem Publikum ist da. Dieses kommt leider ein wenig leise rüber und so stellt sich die Frage, wo die 6000 Zuschauer sind, die bei der Aufnahme dabei waren. Sicherlich kommt es Hörern, die Publikumsgeräusche nicht unbedingt mögen sehr entgegen, aber wo "Live" draufsteht, darf man das "Live" Erlebnis nicht durch leises Abmischen mindern.

[Bild: bewertung4.png]

*Diese Rezension wurde aus dem Archiv des MFG Radios übernommen und wurde ursprünglich am 14. September 2015 von Tommy2Rock veröffentlicht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste