... ...

"Oh Sinner Man": Mit afrikanisch-amerikanischem Traditional stellen Tibetréa die Frage der Sünde - News - Durchgehört

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

"Oh Sinner Man": Mit afrikanisch-amerikanischem Traditional stellen Tibetréa die Frage der Sünde

Herausgegeben von Tommy2Rock in Band-News · 21/9/2020 17:18:57
Tags: tibetréaLaetitium

Tibetréa - „Oh Sinner Man“ (Release 18.09.2020)

Mit ‚Oh, Sinner Man‘ veröffentlicht die Band Tibetréa die dritte von insgesamt fünf Singles, die vor ihrem neuen Album (VÖ: 30. Oktober) erscheinen. Der Song basiert auf einem afrikanisch-amerikanischen Spiritual, das seine Ursprünge Anfang des 20. Jahrhunderts hat. Der Song wurde seit den 50er Jahren schon von zahlreichen Künstlern interpretiert und in diversen Filmen verwendet, jedoch haben die Musiker von Tibetréa durch eine Modernisierung des englischen Originaltextes und eine leichte Veränderung der Melodie eine komplett eigenständige Version geschaffen.

In diesem Song versucht der Sinner Man (dt. Sünder) vor der Verurteilung und ewigen Gerechtigkeit am Jüngsten Tage zu fliehen. Er fleht den Mond, die Sterne und die Sonne an, ihn zu verstecken, doch Gott macht ihm klar, dass dies keine Optionen für ihn sind. Schließlich bittet der Sünder den Teufel um Hilfe, der ihn mit offenen Armen empfängt. Diese letzte Strophe heben die fünf Musiker auch musikalisch durch eine veränderte und druckvolle Rhythmik ab.



Der Song beginnt mit einem groovigen Schlagzeug-Intro, das sich über Gitarre und Bass aufbaut. Der Refrain ist kräftig mit dreistimmigem Gesang, während die Sänger sich die Strophen abwechslungsreich aufteilen. In der Mitte des Stückes spiegelt ein vielschichtiger Halftime-Abschnitt mit rhythmisch geflüstertem Text das unstete Gefühl des Sünders wider, der seiner Verurteilung zu entkommen versucht, aber keinen Ausweg zu finden scheint. Die rockige Basis von Schlagzeug, Bass und Gitarre ist zusammen mit dem mehrstimmigen, druckvollen Gesang charakteristisch für Tibetréas neue musikalische Ära, die sie mit ihrem fünften Studioalbum einläuten.

Die verzweifelte Lage des Sinner Mans wird auch durch das Single-Cover vermittelt. Der Sünder – hier verkörpert durch den Schlagzeuger der Band – fleht mit brennenden Händen und verfallenem Gesicht gen Himmel. Ob sich dort der Ausweg für ihn bietet, bleibt ungewiss.

Nach der Interpretation des Traditionals unter anderem durch Les Baxter, The Weavers, Nina Simone, Peter Tosh and the Wailors und Tom Ellis (Lucifer), erweitern Tibetréa die Liste der Interpreten um ihren Namen. Dabei ist ihre Version von ‚Oh, Sinner Man‘ energiereich und typisch für ihren neuen Sound. Live haben die fünf Musiker diesen Song mit Ohrwurm-Gefahr erst ein einziges mal vor Publikum präsentieren können und erwarten daher gespannt das Release-Konzert zum Album am 31. Oktober 2020, das hoffentlich mit viel Publikum stattfinden kann.

Tibetréa - Oh Sinner Man erscheint bei BSC Music.
Zur Single: https://t1p.de/jac3


Weitere Informationen:
Homepage: https://www.tibetrea.de/
Facebook: https://www.facebook.com/tibetrea
Instagram: https://www.instagram.com/tibetrea/
spotify: https://spoti.fi/33Yk6TR



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü