... ...

Records - News - Durchgehört

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Delva nehmen uns mit auf eine Reise... zu facettenreichen "Spuren" (VÖ 02.10.2020)

Herausgegeben von Tommy2Rock in Band-News · 25/9/2020 14:51:41
Tags: DelvaSpurenFoxyRecords

Energie und Feinfühligkeit – Melancholie und Hoffnung – Eingängigkeit und Anspruch. Auf ihrem Debütalbum glänzen DELVA mit der Symbiose vermeintlicher Gegensätze und werden mehr als nur Spuren hinterlassen.

Mit fein gezeichneten Violinklängen, rauchigen irischen Whistles, eisig klirrenden Klavierlinien und verschiedensten Gitarren schafft des Folk-Ensemble um die ehemalige Bannkreis-Sängerin Johanna Krins eine sphärenhafte Traumwelt zwischen kraftvollem Rock und passioniertem Folk. Kein Wunder, dass hochkarätige Musiker der deutschsprachigen Folk- und Folksrock-Szene schnell ihre Unterstützung zusagten: Neben dem ehemaligen Bandkollegen bei Bannkreis Eric Fish (Eric Fish & Friends / Subway to Sally) haben Alexander Willms (Versengold), Benni Cellini & Andy Horst (Letzte Instanz), Le Comte Caspar (Coppelius) sowie Laui (Fiolka) die Klangbilder durch einfülhlsam gesetzte Akzente vervollständigt und ihnen ihren eigenen Ton gegeben.



Mit „Spuren“ eröffnen DELVA Spielräume für einen Traum durch ferne Welten und fremde Kulturen, der einen zu sich selber führt. Wie im leichtfüßigen Tanz durchstreift man die Fremde, um das Eigene erkennen zu können - und letztlich zu merken, dass die Grenzen fließend sind und sich bei näherer Betrachtung aufzulösen scheinen.

So führen uns die Spuren in schillernden Farben an die unterschiedlichste Orte. Einerseits werden wir mit „Stimmen aus den Tiefen“ an einen nordischen Fjord entführt und entdecken in „Einen Sommer lang“ (featuring Eric Fish / Lyrics: Asp Spreng) die grünen Hügel und felsigen Küsten Irlands. Andererseits nehmen uns Songs wie „Die Spur“ oder „Gebieter der Welt“ mit in entlegene heiße und kalte Wüstenlandschaften. Um die interkulturellen Pfade zu unterstreichen, dürfen wir uns in „Oculto“ auch über spanischen Gesang freuen.

So unterschiedlich die Reiseziele anfänglich anmuten, so wird uns schnell klar: Das Ziel der Reise liegt tief in uns selbst. Und auch wenn jeder Song des Albums seine eigene Geschichte erzählt, so werden alle Spuren zusammengehalten von Johannas unmaskiertem und facettenreichen Gesang. Er ist das Tor durch den wir in den halbakustischen Kosmos von Delva eintauchen und uns fallen lassen können. Nun ist es an uns, den Spuren zu folgen ...
Zum Album Spuren: https://edel-distribution.lnk.to/DelvaSpuren

Weitere Informationen:
Homepage: https://www.delva-band.de/
Facebook: https://www.facebook.com/delva.official
Instagram: https://www.instagram.com/delvabandofficial/
spotify: https://spoti.fi/3fYnPmW



Liliath veröffentlichen ihr Debütalbum "Seeker, Seeker" (VÖ 11.10.2019)

Herausgegeben von Tommy2Rock in Band-News · 17/10/2019 07:41:48
Tags: LiliathFoxyRecords

Coppelius öffnen ihr KAMMERARCHIV (VÖ 06.09.): Ein Paukenschlag zur Rückkehr auf die Konzertbühnen!

Herausgegeben von Tommy2Rock in Band-News · 27/8/2019 11:01:10
Tags: CoppeliusFoyRecords
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü