[Folk-Rock] Flannery - Happy Days (2015)
#1
[Bild: flannery.jpg]


Tracklist:
01. Brossie
02. Flannery
03. Divided
04. Tell me ma
05. Standfast
06. The reale musicians
07. Happy Days
08. Whiskey Games
09. Uh Oh Goodbye
10 Epic Beer Song (Bonus Track)


Wenn auf einer CD "Celtic Folk Rock" zu lesen ist, denkt man als 1. "Oh nein, schon wieder eine Band, die alles runterspielt, dass man schon kennt.". Zum Glück ist das bei "Happy Days" nur bedingt der Fall, denn Flannery konzentrieren sich größtenteils lieber auf eigene Lieder. Mit Spielfreude und ordentlich Druck durch Dudelsack und E-Gitarre, wurde so ein Erstling erstellt, den man als Fan der Folkszene nicht ignorieren sollte. Die Lieder wechseln sich zwischen Instrumentalen Stücken und Stücken mit Gesang ab, der bei "Divided" sogar als Folkrap präsentiert wird. Als Bonus Track ist noch der "Epic Beer Song" dabei, den man bei uns schon längere Zeit vor Release hören konnte und der es immer wieder, in die Hörercharts geschafft hat.


Flannery sind:
Koos van der Goot: Gesang
Denny Myles: Bag pipe, Tin Whistle
Sebastiaan Hidding: Violine, Gesang
Steven Prins: Gitarre
Michiek Stelpstra: Bass
Peter Heerema Schlagzeug, Gesang


Homepage 
Facebook 
Shop - zur Zeit nur direkt über das Kontaktformular auf der Homepage!


Bevor ich bewerte, möchte ich mich bei Bert Hensema bedanken, durch den ich das Album überhaupt erst bekommen habe. 

Nachdem ich "Epic Beer Song" schon einige Zeit kannte, war ich sehr gespannt, wie das 1. Album klingen würde. Schon beim ersten Durchhören war deutlich zu Hören, dass Flannery mit viel Spaß an dieses Album rangegangen sind, gleichzeitig aber sehr hungrig wirken, um sich in der Szene einen Namen zu machen. Die 9 Songs + Bonus Track erinnern in ihrer Spielweise an Bands wie Dropkick Murphys, oder Flogging Molly, klingen aber nie nach einer Kopie. Einen Minuspunkt gibt es nur bei der Aufnahmetechnik. Hier und da klingt es ein wenig zu dumpf und man hätte etwas besser Abmischen können, ein typisches Erstlingsproblem eben. Trotzdem kann ich das Album jedem empfehlen, der Bands wie Celtica Pipes Rock, Red Hot Chilli Pipers, Bags of Rock und auch Rapalje mag.

[Bild: bewertung4.png]
*Diese Rezension wurde aus dem Archiv des MFG Radios übernommen und wurde ursprünglich am 23. September 2015 von Tommy2Rock veröffentlicht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste