[Acoustic Alternative Rock] Acoustic Black - In A Different Light (VÖ: 27.09.)
#1
[Bild: acousticblack.jpg]


Tracklist:
01. Destiny Ride
02. Irresistible
03. Do You Wanna Dance?
04. Drinking The Night Away
05. Wasted Nights
06. Crazy Love
07. Mr. Lan
08. Flowers
09. Feel So Free
10. My Song
11. Wonderland


ACOUSTIC BLACK aus Freilassing setzen mit ihrem Debutalbum "In A Different Light" neue Maßstäbe im Acoustic-Rock. Die 3 jungen Männer frischen ihr Genre durch Einflüsse aus dem Alternative- und Indie-Bereich gekonnt auf. Bass und Schlagzeug liefern authentischen Rock-Sound, während der besondere Charakter der Custom-Gitarre, kombiniert mit markanten Lead Vocals den Sound einzigartig formen. Abwechslungsreiche, moderne Arrangements runden das Album ab und beleuchten das Genre anders als bisher. Inhaltlich geht es natürlich um Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll, aber auch Alltägliches wie Reisen, Fernweh und der Spaß am Leben kommen nicht zu kurz. Auch das ein oder andere Tabuthema wird humorvoll, frech thematisiert und mit einer ordentlichen Portion Selbstironie geschmückt. Die 11 Songs vermitteln durchweg gute Laune, machen Lust auf mehr.
Mit "In A Different Light" lädt ACOUSTIC BLACK zu einer musikalischen Reise ein, durch die Du die Welt aus einem anderen Blickwinkel sehen wirst. Du wirst Höhen und Tiefen durchleben, und am Ende mit einem Lächeln in die Realität zurückkehren. (Quelle: Hicktown Records)


Website
Facebook
Amazon
iTunes


Acoustic Black sind:
Franz Haas: Gesang, Gitarren, Mandoline & Trompete
Jakob Hauk: Bass
Stefan Reiter: Schlagzeug & Perkussion


Mit "In A Different Light" liefern Acoustic Black ihr Debütalbum ab und wer bis jetzt nichts von der Band gehört hat, sollte spätestens jetzt aufmerksam werden. Das Trio aus Deutschland hat hier ein Brett abgeliefert, das sich sehr abwechslungsreich zeigt und voller kreativer Ideen steckt. Das Album lässt sich in keine Schublade stecken, denn Rock und Alternative sind nur eine grobe Beschreibung dessen, was in den 11 Liedern geboten wird. Während das Arrangement der Lieder für sehr viel Hörspaß sorgt, wirken Themen wie Sex, Drug & Rock'n'Roll fast schon wie eine Ansammlung von Klischees. Lieder wie "My Song" und "Feel Free" zeigen dagegen die persönliche und gefühlvolle Seite der Band, die ihr ebenfalls sehr gut steht. "In A Different Light" ist trotz fehlender, harter E-Gitarren sehr clubtauglich und sorgt schnell für gute Laune. 

Mein Fazit: Wer denkt, dass akustische Musik nicht rocken kann, dürfte nach dem Anhören des Albums seine Meinung geändert haben. Was die drei aus Freilassing da aus ihren Instrumenten rausholen, ist schon erstaunlich. Dazu kommt noch die tolle Stimme von Franz Haas, die durch harmonische Chöre unterstützt wird. Acoustic Black klingen nach einer Mischung aus H-Blockx, Mando Diao und einer großen Portion eigener Persönlichkeit. Wer keine Lust auf einen trüben Herbst hat, kann sich mit "In A Different Light" noch einen musikalischen Spätsommer ins Haus holen. Meine Anspieltipps sind "Do You Wanna Dance", "Destiny Ride" und "Mr. Lan".

[Bild: bewertung4.png]
Aktuell könnt ihr für die Hörercharts abstimmen. (Keine Anmeldung nötig)

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste