Mittelalterrock] Impius Mundi - Decem (2015)
#1
[Bild: imdecem.jpg]


Tracklist:
1. Verdammt sein
2. Leb dein Leben
3. Feuertanz
4. Michael Kohlhaas
5. In ein grünes Land
6. Egal
7. Ihr habt den Göttern Mut gemacht
8. Augenblick
9. Am ende
10. Wenn die Seele geht

Seit 2006 sind Impius Mundi nun schon in der Mittelalterrockszene unterwegs und haben sich schon direkt mit ihrem ersten Album "Feuerprobe", dass 2009 erschien, einen Namen gemacht. Anstatt Lieder zu covern, haben sie bekannte Melodien in ein neues Gewand verpackt und in ihre eigenen Lieder eingebaut. 2013 folgte dann "Diese Nacht...", dass diese Tradition fortgesetzt hat und den Sound der Band noch mehr in eine eigen Richtung steuern konnt. Mit "Decem" liegt nun das dritte Album vor, dass von Anfang an mit harten Gitarren und eingängigen Melodien aufwartet.


Homepage 
Facebook 
Amazon 


Impius Mundi sind:
Hannes Riedemann: Gitarre & Gesang
Lars Meyer: Gesang, Dudelsack & Schalmeien
Peter Heilen: Dudelsack, Schalmeien & Drehleier
Ralf Bruns: Drums
Jan-Hendrik Martin :Bass, Gesang & Gitarre
Jürgen Grimme :Booking, Office & Foto)
Als Musiker noch auf diesem Album dabei:
Claas Rüscher: Bass (Ausstieg bekannt gegeben am 31.10.2015)


Zum dritten Mal rocken sich Impius Mundi in die Gehörgänge der Mittelalterrockszene. "Decem" führt den Stil der Band konsequent fort und hat doch seinen eigenen Klang, denn die Entwicklung der Band, ist deutlich zu hören. Die Vorgänger waren schon sehr gut, doch hier merkt man noch mehr, dass sie nach sich selbst klingen möchten und nicht wie eine von vielen Mittelalterrockbands, die man kaum noch unterscheiden kann, außer vielleicht noch am Gesang. Dieser kommt übrigens klar und deutlich rüber und verbindet sich sehr gut mit Instrumenten und Melodien. Wer die Band kennt, kommt an diesem Album nicht vorbei, wer auf der Suche nach Abwechslung ist, sollte unbedingt reinhören. Meine Anspieltipps sind "Feuertanz" und "Ihr habt den Göttern Mut Gemacht". 

[Bild: bewertung4_5.png]
*Diese Rezension wurde aus dem Archiv des MFG Radios übernommen und wurde ursprünglich am 28. November 2015 von Tommy2Rock veröffentlicht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste