[Mittelalter / Folk] Spielleute Skadefryd - Pest off! (2020)
#1
[Bild: pestoff.jpg]


Release: 20. August 2020


Trackllist:
01 Skadelied - Nine Gees Polka
02 Sto mi e Milo
03 Wein, Weib und Gesang
04 Die schwarze Witwe
05 Drunken Sailor - The Blair Athol
06 Nimm Sie Dir
07 Santyano
08 Tavernenlied
09 Ritter Ludwig Drachenschreck
10 Spielmannslos
11 Blau wie das Meer
12 Geh doch
13 Halleluja
14 Der Wanderer von Liechtenstein


Nach "Cantus Vagus" und "Westwind" ist mit "Pest off!" das dritte Album der Spielleute Skadefryd erschienen. Auch wenn die Spielleute gern unverstärkt als Walking Act unterwegs sind, zeigen sie erneut, dass es problemlos möglich wäre, auch auf einer großen Bühne aufzutreten. Mit einer folkig-mittelalterlichen Mischung sorgen sie für gute Laune, die bei Ritterfesten, aber auch privaten Anlässen die passende Begleitung bietet. Mit "Pest off!" singen und spielen sie nicht nur gegen die Pest, sondern auch die Frustration an, die seit etwas über einem Jahr schon immer stärker zu spüren ist.


Website
Facebook
Shop


Spielleute Skadefryd sind:
Günter Butz / Gunnar, der Trobador: Gesang & Percussion
Andrea Griesser / Nephilim, das Goldkehlchen; Gesang, Flöte &Percussion
Thomas Reinacher / Gevatter, der schwarze Barde: Gitarre, Cister, Dulcister & Gesang
Nine Gees / Yelva, die Klangvolle: Fiddle*
Markus Schlienger / Graf Markus, der Fähnrich: Bannerträger
*Hat die Band nach Fertigstellung des Albums verlassen



"Pest off!" heißt der dritte Streich der Spielleute Skadefryd, mit dem sie 2020 gegen den schon vorhandenen Frust wegen der Corona Pandemie angetreten sind. Die bekannte Mischung aus traditionellen Stücken, Coversongs und eigenen Liedern wurde beibehalten und so gibt es auch für alle, die bisher nichts von der Formatio gehört haben, Lieder, die man mit großer Sicherheit trotzdem sofort mitsingen kann. Der musikalische Stil liegt irgendwo zwischen Die Streuner, Metusa (vor der punkigen Zeit) und Versengold. Für Tavernen, gemütliche Runden am Lagerfeuer oder auch Rollenspielabende bietet sich das Album als musikalische Begleitung geradezu an. Die Liebe zum Meer ist auch dieses Mal wieder hörbar, denn mit "Drunken Sailor - The Blair Athol", "Santyano" und "Blau wie das Meer" ist das Thema gleich in drei Liedern vorhanden. Der Spaß an Tavernengängen und der typische Humor der Band sind ebenfalls wieder Themen, die fröhlich besungen werden und bei "Ritter Ludwig Drachenschreck" zeigen die Spielleute auch noch ihr Talent als Geschichtenerzähler. Insgesamt ist "Pest off!" ein sehr schönes Album, mit dem man viel Spaß haben kann und das Lust auf einen Konzertbesuch macht, sobald dies wieder möglich ist.

Mein Fazit: Weiterentwicklung und mehr Mut zu eigenen Liedern stehen beim dritten Album der Spielleute Skadefryd an erster Stelle. Traditionelle Lieder und Cover bekannter Lieder gibt es zwar immer noch, aber die Anzahl der eigenen Lieder ist deutlich gestiegen. Auch musikalisch hat sich einiges getan, denn das Album klingt insgesamt sehr gut und macht Lust zu tanzen und feiern. Der eigene hohe Anspruch der Band an sich selbst verhindert aber erneut, dass die Musik ein lockeres Gefühl vermittelt, wie man es bei solchen Liedern erwarten würde. Das Beste aus seiner Musik herauszuholen ist auf jeden Fall eine gute Sache, doch ab und zu sollte der Spaß vor dem eigenen Perfektionismus gestellt werden. Vielleicht fehlt auch einfach das Zusammenspiel mit dem Publikum. "Pest off!" ist trotzdem eine tolle Ergänzung für jede CD Sammlung, da sie für gute Laune sorgt. "Ritter Ludwig Drachenschreck", "Spielmannslos" und "Der Wanderer von Liechtenstein" sind meine Anspieltipps und werden auch gerne von mir in Sendungen gespielt.

[Bild: bewertung4.png]
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
[Mittelalter / Folk] Spielleute Skadefryd - Pest off! (2020) - von Tommy2Rock - 25.03.2021, 13:07

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste