... ...

- Durchgehört

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kontakt

Hier findet ihr eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen über Durchgehört.


Was genau ist Durchgehört?

Durchgehört ist ein privates, nicht kommerzielles Projekt. Rezensionen werden auf freiwilliger Basis geschrieben, wodurch die Meinungen in diesen unbeeinflusst sind und nicht durch Musiker und Label mitbestimmt werden können. Live moderierte Sendungen sind werbefrei. Durch die Werbung in der Rotation verdient allein laut.fm, die dadurch Lizenzen und andere Kosten finanzieren.


Wer steckt hinter Durchgehört?

Durchgehört ist ein Projekt von Tommy2Rock, der seit 2002 als Moderator und DJ tätig ist. Nach Tätigkeiten bei verschiedenen Radios, zuletzt als Betreiber des MFG Radios, ist Durchgehört nun sein erstes eigenes Projekt. Hier vereinen sich seine privaten Leidenschaften zur Musik, Hörspielen und Hörbüchern. In den letzten 15 Jahren kam es dabei zu gemeinsamen Sendungen und Projekten mit bekannten Bands, wie zum Beispiel: Corvus Corax, Saltatio Mortis, Schandmaul, Harpyie, Metusa,  Die Habenichtse und Fuchsteufelswild. 2014 hat Tommy2Rock das 1. Solinger Medieval und Folk Festival moderiert, dass unter anderem auch vom MFG Radio präsentiert wurde und durch Pepe Kaminfeger von Die Habenichtse organisiert worden ist. Neben den Rezensionen im Internet, erscheint regelmäßig eine Kolumne bei Ose Mont, in der Alben und Bands vorgestellt werden. Auch außerhalb der deutschen Musikszene ist Tommy2Rock bekannt, da er unter anderem auch nach Schweden (Diztord), Tunesien (Persona) und Schottland (Ted Christopher) Kontakte pflegt.

Neben Tommy2Rock wird auch Adgarios zwischendurch senden, der über mehrere Jahre Sendeleitung und Moderator beim MFG Radio gewesen ist. Außerdem hat er das Durchgehört-Logo und den Schriftzug entworfen. Auch er wird neben Durchgehört noch eigene Sachen machen, darüber gibt es derzeit aber noch keine weiteren Informationen.


Welche Musikrichtungen kann ich erwarten und was wird nicht gespielt?

Die Schwerpunkte liegen klar in den Bereichen Rock, Metal, Mittelalter/-rock, Folk und den verschiedenen Untergruppen die dazu gehören. Das etwas gar nicht gespielt wird ist selten. Allerdings wird es keine reinen Gothic-Sendungen geben und auch Lieder aus dieser Kategorie wird es nur sehr wenig zu hören geben. Dies liegt auch an einer internen Liste, die verschiedene Lieder aufgrund der FSK Zuordnung nicht vor 22 Uhr erlaubt. Da Sendungen bei Durchgehört im Normalfall nicht nach 22 Uhr stattfinden und es auch keine gefilterten Playlisten geben wird, erklärt sich das Fehlen solcher Lieder von allein. Wünsche und Chartsvorschläge die solche Lieder beinhalten, werden deshalb auch kommentarlos übergangen.

Kann ich meine eigene Musik für Rezensionen und den Stream einschicken?

Jeder der Musik macht und davon Aufnahmen produziert hat, kann sich über die Kontaktdaten im Impressum melden. Der Stream ist durch laut.fm GEMA und GLV lizensiert, wodurch eine Mitgliedschaft bei der GEMA kein Hindernis darstellt. Die einzige Voraussetzung besteht darin, dass man auch die Rechte an der Musik hat, die als Promomaterial eingeschickt wird, damit die Rechte anderer gewahrt werden. Gleiches gilt auch für Hörspiele und Hörbücher, die ebenfalls sehr gerne vorgestellt werden.


Kann ich mich als Moderator bewerben und bei Durchgehört senden?

Dies ist nicht möglich. Das Interesse am Aufbau eines Teams, ist aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit nicht vorhanden.


Gibt es die Möglichkeit einer Radiopartnerschaft?

Kurz und knapp: Nein. Der Aufbau von Durchgehört erklärt dies von allein und Nachfragen in der Art sind nicht erwünscht.


Kann ich Durchgehört unterstützen?

Wie oben erwähnt, ist Durchgehört ein privates Projekt, bei dem keine Gewinne erzielt werden. Wer das Projekt und damit Tommy2Rock unterstüzen möchte, kann via PayPal ein Trinkgeld schicken.

https://www.paypal.me/Tommy2Rock

Die Trinkgelder fließen direkt ins Projekt ein und helfen das Projekt am Leben zu halten.





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü