Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 27
» Neuestes Mitglied: Fiedler Knauf
» Foren-Themen: 416
» Foren-Beiträge: 773

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 27 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 27 Gäste

Aktive Themen
September 2021
Forum: Durchgehört Charts Vorschläge
Letzter Beitrag: Gast
07.09.2021, 06:34
» Antworten: 5
» Ansichten: 245
[Liedermacher] Dymala - ....
Forum: Musik
Letzter Beitrag: Tommy2Rock
06.09.2021, 09:44
» Antworten: 0
» Ansichten: 51
August
Forum: 2021
Letzter Beitrag: Tommy2Rock
31.08.2021, 19:03
» Antworten: 0
» Ansichten: 91
August 2021
Forum: Durchgehört Charts Vorschläge
Letzter Beitrag: Gast
10.08.2021, 20:52
» Antworten: 5
» Ansichten: 654
Juli 2021
Forum: Durchgehört Charts Vorschläge
Letzter Beitrag: Branwen
06.07.2021, 17:34
» Antworten: 1
» Ansichten: 438
Juni
Forum: 2021
Letzter Beitrag: Tommy2Rock
28.06.2021, 06:34
» Antworten: 0
» Ansichten: 1.113
[Mittelalterrock / Folkme...
Forum: Musik
Letzter Beitrag: Tommy2Rock
05.06.2021, 14:09
» Antworten: 0
» Ansichten: 739
[Mittelalterrock] Tanzwut...
Forum: Musik
Letzter Beitrag: Tommy2Rock
04.06.2021, 18:18
» Antworten: 0
» Ansichten: 606
Juni 2021
Forum: Durchgehört Charts Vorschläge
Letzter Beitrag: Paddy
04.06.2021, 07:41
» Antworten: 5
» Ansichten: 1.323
Mai
Forum: 2021
Letzter Beitrag: Tommy2Rock
31.05.2021, 06:03
» Antworten: 0
» Ansichten: 1.293

 
  März 2021
Geschrieben von: Tommy2Rock - 03.03.2021, 09:06 - Forum: Durchgehört Charts Vorschläge - Antworten (9)

***Die Liste ist voll!! Bitte den Post mit der Auflistung beachten!!**

Hallo Freunde,

Bis Samstag um 12 Uhr läuft die Zeit, um wieder Vorschläge für eure Hörercharts zu machen.


Wie immer gelten diese Punkte für Vorschläge:

- Jeder User darf einmalig im Monat von bis zu 5 verschiedenen Bands je einen Song vorschlagen. IPs und Sessions werden gespeichert und wer mehr als einmal postet,  findet seine Vorschläge nicht in den Charts. Jede Band wird nur einmal ins Voting aufgenommen, Ausnahme sind Features bei anderen Bands, deshalb macht es keinen Sinn mehrere Lieder der gleichen Band vorzuschlagen. Sollten die 60 Bands für das Voting nicht erreicht werden, kann es auch zu Ausnahmen kommen, wenn mehrere User die gleiche Band in den Vorschlägen gelistet haben.

- Die Vorschläge sind in folgender Weise zu machen: Band - Song (Beispiel: dArtagnan - Griechischer Wein). Sollte der Vorschlag nicht erkennbar sein, zum Beispiel weil einfach ein Textausschnitt als Titel angegeben wird, wird er ignoriert.

- Die Songs müssen bereits im Programm von Durchgehört gespielt werden. Neuvorstellungen werden von Durchgehört selbst gewählt. Falls euch etwas im Programm fehlt, könnt ihr dies über die Wunschbox ins Programm einbringen, solange die Bands nicht auf der internen Sperrliste stehen oder die Lieder nicht jugendfrei sind.

- Songs, die es nur als Youtube Video gibt, exklusiv zu einem Streamingdienst gehören usw., werden nicht ins Voting aufgenommen.

- Wird kein neuer Song vorgeschlagen, kann die Songauswahl für das anstehende Voting von Durchgehört getroffen werden und kann im Folgemonat wieder durch Vorschläge verändert werden.

Sollten Vorschläge nicht aufgenommen werden, waren sie entweder gegen die genannten Regeln, es sind von der gleichen Band auch andere Lieder genannt worden, oder sind von Durchgehört als unpassend eingestuft worden.

Die Bands der letzten Charts und die Neuvorschläge findet ihr hier: Februar Charts

- Tommy -

Drucke diesen Beitrag

  Februar
Geschrieben von: Tommy2Rock - 01.03.2021, 09:14 - Forum: 2021 - Keine Antworten

01. dArtagnan feat. Patty Gurdy - Farewell
02. Versengold - Der Tag an dem die Götter sich betranken
03. dArtagnan - C'est la vie

04. Stunde Null - Phönix aus der Asche
05. SDP - Wenn ich groß bin
06. Alles mit Stil – Atme den Regen
07. Engst - Soll der Teufel
08. Annie Hurdy Gurdy - Bosun Bill
09. Hollywood Undead - Heart of a Champion feat. Ice Nine Kills & Papa Roach
10. Mr. Hurley & Die Pulveraffen - Kaboom

11. Arne Heger & Verstärkung - Die eigene Beerdigung
12. Die Habenichtse - Ode an die Unterhose
13. Amaranthe - Adrinaline
14. ASP – Prometheus
15. Tanzwut - Die Tanzwut kehrt zurück
16. Diztord - The Mainstream
17. Santiano - Könnt ihr mich hören
18. Skillet - Hero (iTunes Session)
19. Kilkenny Band - Every River
20. Volbeat - A Moment Forever

21. Linkin Park - Rolling in the deep
22. From Ashes To New - Bulletproof
23. dEMOTIONAL - Bärsärk
24. BRDigung - In goldenne Ketten
25. Antiheld – irgendwo stirbt grad ein kind
26. Five Finger Death Punch - Wrong Side of Heaven (Acoustic)
27. Darth Polly - Rolling Down To Old Maui
28. Evanescence - Wasted On You
29. J.B.O. - Dem Spielmann sein Schwur
30. Scrum - Fields of Athenry

Neuvorstelungen:
Annicke Shireen – Do Better
Papa Roach – Broken As Me
The Longest Johns – Got No Beard
TVINNA – Inside – The Dark
Damn Nation – Heaven tio Pay
Onlap – Running out of Time

Übersicht mit Stimmanzahl

Drucke diesen Beitrag

  [Folk] Darth Polly - Prequel (2020)
Geschrieben von: Tommy2Rock - 27.02.2021, 14:59 - Forum: Musik - Keine Antworten

[Bild: prequel.jpg]


Release: 01.11.2020
Label: Prosodia


Tracklist
01. Step it out Mairie
02. Dicey Riley
03. Roll the old Chariot along
04. Donald MacGillavry
05. Come out ye black and tans
06. Northwest Passage
07. Back Home in Derry
08. Rolling down to old Maui
09. John Kanaka
10. Paddy’s green Shamrock Shore
11. The wild Rover
12. Ye Jacobites by Name
13. Devil’s Tragedy


Die erste eigene CD, das erste Album. Ein großer Schritt für Musiker – der immer die Frage aufwirft: „Quo vadis?“ Wo soll es musikalisch hingehen? Schlägt man das Booklet von „Prequel“ auf, findet man zu dieser Frage ein Statement der Band: Eine musikalische Einleitung soll das Album sein, ein kleines Potpourri dessen, was in den nächsten Jahren folgen soll. Und dennoch ein musikalisches Gesamtkonzept, das für sich stehen soll. Und das ist Darth Polly durchaus gelungen. Mit einer Mischung aus sowohl irischem als auch schottischem Folk und britischen Shanties bieten die drei Musiker eine ausgewogene Song-Konstellation, die zu unterhalten weiß. Dabei finden sich zahlreiche bekannte, aber auch einige unverhoffte Songs auf der Platte. Treibendes Gitarrenspiel und präziser Einsatz von Bodhrán und Perkussion bilden die Grundlage für die drei Stimmen, die getrost als das Hauptargument der Band bezeichnet werden dürfen. (Quelle: Prosodia=


Homepage
Facebook
Shop


Darth Polly sind:
Maria Aichinger: Gesang
Stefan Poisl: Gesang, Gitarre, Mandoline & Bouzouki
Manuel Depryck: Gesang, Gitarre, Bódhran & Mandoline


Das seit 2017 bestehende Trio Darth Polly schreibt über sich, dass die Liebe zur Musik und eine Schnapsidee zur Gründung geführt haben. Beides sind für sich schon oft gute Voraussetzungen, um aktiv zu werden, doch auch die gemeinsame Leidenschaft für Irish Folk und Shanties hat eine große Rolle gespielt. Diese Leidenschaft hört man dem Debütalbum "Prequel" auch sehr gut an und die Tracklist spiegelt die Liebe zum Irish Folk wider. Im aktuellen Hype um den "Wellerman" haben Darth Polly mit den vorhandenen Shanties auch noch Lieder im Gepäck, die gerade jetzt Aufmerksamkeit bekommen könnten. Bei "John Kanaka" beweisen sie, dass sie nicht nur mit Instrumenten wunderbar harmonieren. Wer sich das Album anhört, wird darüber nicht verwundert sein, denn die unterschiedlichen Stimmen sind eine der größten Stärken des Trios. Während Stefan und Manuel mit ihren dunklen Stimmen für Atmosphäre sorgen, bringt Maria sehr viel Gefühl in die Lieder ein. Doch der Gesang ist nicht die einzige Stärke. Darth Polly wissen auch ihre Instrumente gezielt einzusetzen und die Lieder so unterschiedlich zu arrangieren, dass die knapp 42 Minuten wie im Flug vergehen und man sehr gerne von vorne anfängt, um die Lieder erneut zu hören. Technisch bewegt man sich ebenfalls auf hohem Niveau und die Abmischung des Albums ist wirklich gut gemacht. Man darf also gespannt sein, wie den Bandgeschichte nach dem Prequel weitergeht. 

Mein Fazit: Darth Pollys "Prequel" bietet eine Mischung aus gut ausgewählten Folkliedern, zu denen sich noch ein paar Shanties gesellen. Jeder, der sich schon ein wenig mit mit dem Genre beschäftigt hat, wird sofort Spaß an der Musik haben und laut mitsingen. Während andere Bands als Prequel meistens eine EP produzieren, haben sich Darth Polly direkt für die Produktion eines kompletten Albums entschieden. Diesen Weg zu gehen hat sich als richtig erwiesen, denn ihr "Prequel" macht Lust auf mehr. Neben den sehr gut eingespielten Liedern überzeugt auch der Gesang, der durch die unterschiedlichen Stimmen sehr viel Klangfarbe in die Musik einbringt. Damit sich das Album von anderen Folkalben unterscheidet, wurden hie und da Ideen umgesetzt, die den Hörer überraschen, weshalb ich hier nicht weiter drauf eingehe. Alle genannten Punkte sorgen dafür, dass gerade das erste Anhören eine spannende Angelegenheit ist. Da Darth Polly mit ihrer Musik außerdem für gute Laune sorgen, wird es nicht nur einmal abgespielt werden. Als Anspieltipps empfehle ich "Dicey Riley", "Back home in Derry", "Rolling Down to Old Maui" und "The Wild Rover".

[Bild: bewertung4_5.png]

Drucke diesen Beitrag

  [Folk] Kilkenny Band - Colours of Scotland (2020)
Geschrieben von: Tommy2Rock - 23.02.2021, 14:37 - Forum: Musik - Keine Antworten

[Bild: kbcos.jpg]


Release: 27. November 2020
Label: Timezone



Tracklist:
01. The Road to Errogie
02. The Cutter
03. Skye Boat Song
04. Loch Lomond
05. Song of the Earth
06. Ready for the Storm
07. Donald MacGillavry
08. Lock the Door, Lariston
09. The Braes O' Killiecrankie
10. Johnnie Cope
11. Come By The Hills
12. Glasgow Reel
13. The Pound A Week Rise
14. Every River
15. Wha Wadna Fecht for Charlie
16. Hearts of Olden Glory


Die Kilkenny Band hat sich selbst stets als eine „Irish Folk“ Band betitelt. Über die Jahre befanden sich jedoch stets auch zahlreiche schottische Klassiker im Repertoire, so dass die Band es 2020 als längst überfällig ansah, ein Themenalbum zusammenzustellen, das ausschließlich aus schottischen Liedern besteht. Neben traditionellen Klassikern wie „Loch Lomond“ oder „The Skye Boat Song“, welche vor allem durch das Trio „The Corries“ berühmt geworden sind, enthält die Platte auch vier Cover-Songs der schottischen Kultband „Runrig“. Wie immer besticht die Kilkenny Band mit ihren drei wechselnden Lead-Sänger-Stimmen. Bandgründer Jascha Kemper singt die gewitzten Geschichtenerzählungen, Dennis Fehlauer sorgt für Gänsehaut mit seiner ergreifenden Balladenstimme sowie für pure Ekstase im Silly-Wizard-Cover „Donald MacGillavry“ und Julie Ann Cimino-Boyle präsentiert erneut die volle Bandbreite ihrer Ausnahme-Stimme und verleiht einigen Songs, die man aus der Vergangenheit fast ausschließlich von Männerstimmen kannte, neue Facetten. Im Vergleich zu den bisherigen CDs der Kilkenny Band ist „Colours Of Scotland“ in Anlehnung an die alljährliche Kirchentour etwas balladenorientierter, jedoch muss der Fan keinesfalls auf die gewohnten virtuosen Soli auf Banjo und Mandoline, denen sich jetzt auch Stephan Niebler mit dem Akkordeon anschließt, verzichten. (Quelle: Pressetext)


Homepage
Facebook
CD direkt bei der Kilkenny Band kaufen
Amazon*



Kilkenny Band sind:
Julie Ann Cimino-Boyle: Gesang und Bodhran
Dennis Fehlauer: Gesang, Bass, Gitarre & Bodhran
Jascha Kemper: Gesang, Gitarre, Mandoline, Banjo, Bouzouki, Tin Whistle & Bodhran
Stephan Niebler: Gitarre, Akkordeon, Bodhran & Hintergrundgesang
Gäste:
Shawn Helllmann: Hintergrundgesang (Wha Wadna Fecht For Charlie)
Raphael Schmitt: Fiddle (Every River) & Hintergrundgesang (Wha Wadna Fecht For Charlie)
Lucas Hutchinson: Schlagzeug (Johnnie Cope)
Fiona Cimino: Hintergrundgesang (Hearts Of Olden Glory)


Schottland ist für viele nicht nur ein Land, sondern ein Lebensgefühl und jeder, der schon einmal durchs Land gereist ist, wird die Sehnsucht es erneut bereisen zu können nur zu gut kennen. Mit "Colours of Scotland" bietet die Kilkenny Band immerhin musikalisch die Möglichkeit, dem Land einen Besuch abzustatten. Dabei reicht die Songauswahl von traditionellen Stücken bis hin zu modernen Liedern, die auch weit über die schottischen Grenzen bekannt sind. Dabei kommt nicht nur die Liebe zu Schottland hörbar durch, sondern auch die Liebe zur Musik von Runrig, von denen vier Lieder aus der Tracklist stammen. Das Arrangement der Lieder ist erneut auf höchstem Niveau und um Instrumente bereichert worden, die zum Teil aus dem Bekanntenkreis der Band stammen. Eine große Stärke der Kilkenny Band wird auch auf "Colours of Scotland" wieder perfekt eingesetzt. Der geschickte Einsatz der verschiedenen Stimmen erzeugt die unterschiedlichsten Stimmungen und jeder bringt die Texte auf eine ganz eigene Art und Weise rüber. Das sorgt nicht nur für gute Laune, sondern auch viele Gänsehautmomente. Allein dieses sorgt schon dafür, dass man das Album mehrfach hören wird. Auch im Tonstudio wurde erstklassig gearbeitet. Kein Rauschen stört den Hörgenuss und das Mastering lässt Raum für jedes Instrument und jede Stimme, was viele Details zulässt, die man gar nicht beim ersten Hören heraushören kann. Wenn man sich in der Folkszene ein wenig auskennt, wird diese Tatsache niemanden verwundern, denn das DocMaKlang Studio in Osnabrück steht dort schon lange für hervorragende Tonaufnahmen. Die grafische Gestaltung wurde erneut von Hygin Graphix übernommen und stimmt schon beim ersten Blick auf das Cover auf die Reise ein. Die Fotos auf dem Cover stammen dabei von Shawn Hellman, der vielen als ehemaliges Bandmitglied bekannt sein dürfte.


Mein Fazit: Die Kilkenny Band überrascht mich jedes Mals aufs Neue. Immer wenn ich gedacht habe, sie hätten jetzt ihr Meisterwerk abgeliefert, legen sie die eigene Messlatte noch höher. "Colors of Scotland" ist die vertonte Liebe an ein Land, das durch seine Landschaften, Mythen und Legenden, Bewohner und natürlich auch durch die Musik einen ganz besonderen Platz im Herzen hat. Die 16 Lieder des Albums umfassen viele Facetten der schottischen Musik, die zum Tanzen und Träumen einladen. Mit Hilfe der ehemaligen Bandmitglieder Shawn Hellmann und Raphael Schmitt sowie weiteren Gästen wurde ein Klang erschaffen, der den Hörer sofort mitnimmt und erst am Ende der Reise wieder loslässt. Dabei entsteht nicht nur die Sehnsucht nach Schottland zu reisen, sondern auch starkes Verlangen, das Album immer wieder zu hören. Was jetzt nur fehlt sind Bühnen, um die Lieder live mit der Band erleben zu können, denn die Kilkenny Band ist eine Liveband, die jedes Mal wieder begeistern kann. Nicht nur für Folkfans gibt es eine klare Kaufempfehlung. Einen Anspieltipp zu geben ist gar nicht einfach, da die Lieder alle  toll sind, aber "Skye Boat Song", "Ready for the Storm", "Every River", "The Cutter" und "Hearts of Olden Glory" sollten für sich allein genommen schon für Begeisterung sorgen. 

[Bild: bewertung5.png]
*Amazon Partnerlink - Ihr habt keine Mehrkosten wenn ihr ihn nutzt, ich bekomme etwas Provison, egal was nach dem Anklicken gekauft wird.

Drucke diesen Beitrag

  Februar 2021
Geschrieben von: Tommy2Rock - 05.02.2021, 18:11 - Forum: Durchgehört Charts Vorschläge - Antworten (10)

***Die Liste ist voll!! Bitte den obersten Post auf Seite 2 Beachten!!**

Hallo Freunde,


Bis Dienstag um 12 Uhr läuft die Zeit, um wieder Vorschläge für 2021 zu machen.


Wie immer gelten diese Punkte für Vorschläge:

- Jeder User darf einmalig im Monat von bis zu 5 verschiedenen Bands je einen Song vorschlagen. IPs und Sessions werden gespeichert und wer mehr als einmal postet,  findet seine Vorschläge nicht in den Charts. Jede Band wird nur einmal ins Voting aufgenommen, Ausnahme sind Features bei anderen Bands, deshalb macht es keinen Sinn mehrere Lieder der gleichen Band vorzuschlagen.

- Die Vorschläge sind in folgender Weise zu machen: Band - Song (Beispiel: dArtagnan - Griechischer Wein). Sollte der Vorschlag nicht erkennbar sein, zum Beispiel weil einfach ein Textausschnitt als Titel angegeben wird, wird er ignoriert.

- Die Songs müssen bereits im Programm von Durchgehört gespielt werden. Neuvorstellungen werden von Durchgehört selbst gewählt. Falls euch etwas im Programm fehlt, könnt ihr dies über die Wunschbox ins Programm einbringen, solange die Bands nicht auf der internen Sperrliste stehen oder die Lieder nicht jugendfrei sind.

- Songs, die es nur als Youtube Video gibt, exklusiv zu einem Streamingdienst gehören usw., werden nicht ins Voting aufgenommen.

- Musiker und Bands die sich selbst vorschlagen werden nur aufgenommen, wenn von Hörerseite nicht genug Vorschläge gemacht werden, um die Liste zu füllen. Sollten diese Bands allerdings schon in den Charts sein, wird ein Songvorschlag natürlich gern angenommen.

- Wird kein neuer Song vorgeschlagen, kann die Songauswahl für das anstehende Voting von Durchgehört getroffen werden und kann im Folgemonat wieder durch Vorschläge verändert werden.

Sollten Vorschläge nicht aufgenommen werden, waren sie entweder gegen die genannten Regeln, sind von anderen Vorschlägen mit der selben Band überstimmt worden, oder sind von Durchgehört als unpassend eingestuft worden.

Die Bands der letzten Charts und die Neuvorschläge findet ihr hier: Januar Charts

- Tommy -

Drucke diesen Beitrag

  Januar
Geschrieben von: Tommy2Rock - 30.01.2021, 10:39 - Forum: 2021 - Keine Antworten

01. dArtagnan feat. Patty Gurdy - Farewell
02. dArtagnan - C'est la vie
03. Engst - Soll der Teufel

04. Versengold - Thekenmädchen
05. ASP – Prometheus
06. Kilkenny Band - Every River
07. Arne Heger & Verstärkung - Die eigene Beerdigung
08. Mr. Hurley & Die Pulveraffen - Kaboom
09. Santiano - Könnt ihr mich hören
10. SDP - So schön kaputt (akustisch)

11. Skillet - Hero (iTunes Session)
12. Dan Vasc – I'll make a man out of you
13. Linkin Park - In the End
14. BRDigung - Goldene Ketten
15. dEMOTIONAL - Bärsärk
16. The HU – Sad but true
17. Die Habenichtse - Humpenstielzchen
18. Evanescence - Wasted On You
19. From Ashes To New - Bulletproof
20. Tommy Krappweis - #EntdummDich

21. Duivelspack - Die Zecheruhr
22. Stunde Null – halt mich fest
23. J.B.O. - Dem Spielmann sein Schwur
24. Five Finger Death Punch - Wrong Side of Heaven (Acoustic)
25. Alles mit Stil – Atme den Regen
26. Eisbrecher – Out of the Dark
27. Fiddler's Green - Seven Drunken Nights
28. Scrum - Fields of Athenry
29. Schandmaul - Willst Du
30. Amaranthe - Boom!1

Übersicht mit allen Stimmen

Drucke diesen Beitrag

  Januar 2021
Geschrieben von: Tommy2Rock - 06.01.2021, 12:08 - Forum: Durchgehört Charts Vorschläge - Antworten (5)

Hallo Freunde,

ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Bis Samstag um 12 Uhr läuft die Zeit, um erste Vorschläge für 2021 zu machen.



Wie immer gelten diese Punkte für Vorschläge:

- Jeder User darf einmalig im Monat von bis zu 5 verschiedenen Bands je einen Song vorschlagen. IPs und Sessions werden gespeichert und wer mehr als einmal postet,  findet seine Vorschläge nicht in den Charts. Jede Band wird nur einmal ins Voting aufgenommen, Ausnahme sind Features bei anderen Bands, deshalb macht es keinen Sinn mehrere Lieder der gleichen Band vorzuschlagen.

- Die Vorschläge sind in folgender Weise zu machen: Band - Song (Beispiel: dArtagnan - Griechischer Wein). Sollte der Vorschlag nicht erkennbar sein, zum Beispiel weil einfach ein Textausschnitt als Titel angegeben wird, wird er ignoriert.

- Die Songs müssen bereits im Programm von Durchgehört gespielt werden. Neuvorstellungen werden von Durchgehört selbst gewählt. Falls euch etwas im Programm fehlt, könnt ihr dies über die Wunschbox ins Programm einbringen, solange die Bands nicht auf der internen Sperrliste stehen oder die Lieder nicht jugendfrei sind.

- Songs, die es nur als Youtube Video gibt, exklusiv zu einem Streamingdienst gehören usw., werden nicht ins Voting aufgenommen.

- Musiker und Bands die sich selbst vorschlagen werden nur aufgenommen, wenn von Hörerseite nicht genug Vorschläge gemacht werden, um die Liste zu füllen. Sollten diese Bands allerdings schon in den Charts sein, wird ein Songvorschlag natürlich gern angenommen.

- Wird kein neuer Song vorgeschlagen, kann die Songauswahl für das anstehende Voting von Durchgehört getroffen werden und kann im Folgemonat wieder durch Vorschläge verändert werden.

Sollten Vorschläge nicht aufgenommen werden, waren sie entweder gegen die genannten Regeln, sind von anderen Vorschlägen mit der selben Band überstimmt worden, oder sind von Durchgehört als unpassend eingestuft worden.

Die Bands der letzten Charts und die Neuvorschläge findet ihr hier: Dezember Charts

Neues Jahr, neue Bands? Wir werden sehen.

- Tommy -

Drucke diesen Beitrag

  2020 Jahrescharts
Geschrieben von: Tommy2Rock - 01.01.2021, 16:43 - Forum: 2020 - Keine Antworten

01. Versengold - Thekenmädchen
02. BRDigung - Hipster, Hipster
03. SDP - Merkste selber, wa?!

04. dArtagnan - Griechischer Wein
05. Five Finger Death Punch - Wrong Side Of Heaven (Acoustic Version)
06. Saltatio Mortis - Loki
07. ASP - Prometheus
08. Schandmaul - Der Totengräber
09. Amaranthe - BOOM!1
10. Die Habenichtse - Humpenstielzchen

11. Skillet - Victorious (Soundtrack Version)
12. Santiano - Wie Zuhause feat Alligatoah
13. Duivelspack - Igoros
14. Grey Daze - Morei Sky
15. Feuerschwanz - I See Fire
16. Unantastbar - Tausend Gedanken, Tausend Bilder
17. Rapalje - The skye Boat Song
18. Nightwish - Harvest
19. From Ashes To New - Bulletproof
20. Linkin Park - In The End

21. Engst - Alle tragen Schwarz
22. Volbeat - Leviathan
23. Onlap - Mondays
24. Hollywood Undead - Enemy
25. Grenzen/Los - Keine Einigkeit um Recht und Freiheit
26. In Extremo - Troja
27. Coppelius - Way Down In The Hole
28. Thomas Benjamin Wild Esq. - Stop Being An Arsehole
29. Blind Channel - Left Outside Alone
30 Corey Taylor - CMFT Must Be Stopped

Drucke diesen Beitrag

  Dezember
Geschrieben von: Tommy2Rock - 27.12.2020, 08:47 - Forum: 2020 - Keine Antworten

01. Versengold - De Rode Gerd
02. Kilkenny Band - Every River
03. Fiddler's Green - Seven Drunken Nights

04. BRDigung - Goldene Ketten
05. dEMOTIONAL - Bärsärk
06. Scrum - Fields of Athenry
07. Five Finger Death Punch - Wrong Side of Heaven (Acoustic)
08. Hollywood Undead - Gonna Be OK
09. ZiRP - Odd Bourrée
10. SDP - So schön kaputt

11. Skillet - Hero (iTunes Session)
12. Alles mit Stil – Atme den Regen
13. Amaranthe - Boom!1
14. Engst - Wieder da
15. Nightwish - Harvest
16. Angelo Kelly & Family - Coming Home for Christmas
17. J.B.O. - Dem Spielmann sein Schwur
18. From Ashes To New - Bulletproof
19. ASP – Prometheus
20. Majestica - Ghost Of Christmas Past

21. Die Habenichtse - Humpenstielzchen
22. dArtagnan - In jener Nacht
23. Eisbrecher – Out of the Dark
24. Schandmaul - Der Totengräber
25. Reinhard Mey und Freunde – Nein, meine Söhne geb' ich nicht
26. Vermaledeyt - König der Narrenheit
27. Schelmish - Hässliche Kinder
28. Duivelspack - Die Zecheruhr
29. Mr Hurley und die Pulveraffen - Karibische Weihnachten
30. Feuerschwanz - Die Hörner hoch

Neuvorstellungen:
Grey Daze – Shouting Out (Stripped)
Dan Vasc – I'll make a man out of you
Incantatem – Das Monster in mir
Saurom – La Danze De Los Mundos
Stunde Null – halt mich fest
The HU – Sad but true

Übersicht mit Stimmanzahl[/url][url=https://www.q-set.de/Umfrageergebnisse/?sCode=VCTTUATYWJUG]

Drucke diesen Beitrag

  Dezember 2020
Geschrieben von: Tommy2Rock - 02.12.2020, 08:34 - Forum: Durchgehört Charts Vorschläge - Antworten (8)

Its the final Countdown ♪♫♪

Hallo Freunde,

tatsächlich steht schon die letzte Runde der 2020er Hörercharts an. Das bedeutet eure Lieblingsbands haben nur noch diese eine Chance um Stimmen für die Jahrescharts zu sammeln. Dafür müssen sie natürlich vorgeschlagen und in die Top 30 gewählt werden. 

Bis Sonntag um 8 Uhr habt ihr Zeit.

Folgende Dinge sind dabei wichtig:

- Jeder User darf einmalig im Monat von bis zu 5 verschiedenen Bands je einen Song vorschlagen. IPs und Sessions werden gespeichert und wer mehr als einmal postet,  findet seine Vorschläge nicht in den Charts. Jede Band wird nur einmal ins Voting aufgenommen, Ausnahme sind Features bei anderen Bands, deshalb macht es keinen Sinn mehrere Lieder der gleichen Band vorzuschlagen.

- Die Vorschläge sind in folgender Weise zu machen: Band - Song (Beispiel: Onlap - Numb). Sollte der Vorschlag nicht erkennbar sein, zum Beispiel weil einfach ein Textausschnitt als Titel angegeben wird, wird er ignoriert.

- Die Songs müssen bereits im Programm von Durchgehört gespielt werden. Neuvorstellungen werden von Durchgehört selbst gewählt. Falls euch etwas im Programm fehlt, könnt ihr dies über die Wunschbox ins Programm einbringen, solange die Bands nicht auf der internen Sperrliste stehen oder die Lieder nicht jugendfrei sind.

- Songs, die es nur als Youtube Video gibt, exklusiv zu einem Streamingdienst gehören usw., werden nicht ins Voting aufgenommen.

- Musiker und Bands die sich selbst vorschlagen werden nur aufgenommen, wenn von Hörerseite nicht genug Vorschläge gemacht werden, um die Liste zu füllen. Sollten diese Bands allerdings schon in den Charts sein, wird ein Songvorschlag natürlich gern angenommen.

- Wird kein neuer Song vorgeschlagen, wird die Songauswahl für das anstehende Voting von Durchgehört getroffen und kann im Folgemonat wieder durch Vorschläge verändert werden.

Sollten Vorschläge nicht aufgenommen werden, waren sie entweder gegen die genannten Regeln, oder sind von Durchgehört als unpassend eingestuft worden.

Die Bands der letzten Charts und die Neuvorschläge findet ihr hier: November Charts

Ich bin sehr gespannt, wer es dieser letzten Runde des Jahres in eure Liste schaffen wird.

- Tommy -

Drucke diesen Beitrag